Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Zivile- und Militärische Weltraumagentur Russlands nun unter dem Kommando eines Geheimagenten

Die United Rocket and Space Corporation (URSC) hat einen neuen Geschäftsführer.

Ein Unternehmen, das zu Roskosmos gehört und zu einem einzigen Kompetenzzentrum für die Diversifizierung und Herstellung von zivil und militärischer Weltraumnutzung, unterliegt nun der Aufsicht von Sergei Gureev.

Gureyev ist ein Veteran des KGB (Übernahme in den FSB), der 1983 seine Arbeit an der Lubjanka aufnahm und die Medaille "Für Mut" erhielt. Er ersetzt seit Oktober den ehemaligen Generaldirektor Andrei Zheregel, der das Amt weniger als zwei Jahre innehatte.

Gureev hat zwei Hochschulabschlüsse: 2001 absolvierte er das Institut für Wirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit und 2009 die Akademie des FSB.

Die United Rocket and Space Corporation wurde 2014 auf der Grundlage des Research Institute of Space Instrumentation gegründet. Im Jahr 2016 wurde es in das Eigentum von Roscosmos übertragen.

Das Unternehmen umfasst 48 Unternehmen und 14 unabhängige Organisationen der Raketen- und Raumfahrtindustrie. URSC befasst sich mit der Entwicklung von Diversifizierungsprojekten, der Herstellung ziviler Produkte und Waffentechnologie, sowie der Arbeit mit nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten von Unternehmen der Raketen- und Raumfahrtindustrie.

***
Und im Übrigen bin ich der Meinung: Die Bundesregierung hat sowenig Klasse, die könnte glatt als kommunistische Utopie durchgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anonyme Kommentare werden nicht gewertet.