Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Dienstag, 8. September 2020

Der Moskauer Börsenindex fiel unter 2900 Punkte, der RTS-Index unter 1200 Punkte

Der russische Aktienmarkt ist weiter rückläufig. Während des heutigen Handels fiel der Moskauer Börsenindex um 1,2 % und erreichte das Niveau von 2897,1 Punkten. Der RTS-Index ging um 2,13 % auf 1192,52 Punkte zurück.

Das letzte Mal lag der Moskauer Börsenindex am 31. Juli 2020 unter dem Niveau von 2900 Punkten. Der RTS-Index fiel zum ersten Mal seit dem 14. Juli unter 1200 Punkte.

Bis 13:52 Uhr deutsche Zeit ist der Moskauer Börsenindex um 1,32 % auf 2893,48 Punkte, der RTS-Index um 2,15 % auf 1192,37 Punkte gefallen.

Die November-Futures für Brent-Rohöl, der den Rubel stützt, an der ICE-Börse in London sanken um 4,28 % auf 40,21 USD pro Barrel.

***
Und im Übrigen bin ich der Meinung: Die Bundesregierung hat sowenig Klasse, die könnte glatt als kommunistische Utopie durchgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anonyme Kommentare werden nicht gewertet.