Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Montag, 7. September 2020

Chinesische Hacker starten Angriff auf russische Banken

Die chinesische Hacker-Gruppe Winnti hat mindestens fünf russische Entwickler von Bankensoftware (Software) sowie eine Baufirma angegriffen. Die Namen der Banken und Entwickler wurden nicht bekannt gegeben, berichtete die Zeitung Kommersant heute. Winnti wird als Abteilung des chinesischen Geheimdienstes betrachtet.

Laut der Veröffentlichung ermöglicht die Einführung von speziellem Schadcode durch Hacker in der Entwicklungsphase möglicherweise den Zugriff auf Bankdaten. Nachdem der Code auf den infizierten Computer injiziert wurde, wird eine vollwertige Hintertür geladen, um das Netzwerk zu erkunden und die erforderlichen Daten zu stehlen. Wie Andrey Arsentiev, Leiter von Analytics und Spezialprojekte bei InfoWatch, der Zeitung erklärte, hat Winnti zuvor Industrie- und Hightech-Unternehmen aus Taiwan und Europa durch Angriffe auf die Software-Lieferkette gehackt, hat sich aber offenbar entschieden, zu russischen Unternehmen zu wechseln.

Ihm zufolge gibt es im Finanzsektor eine recht komplexe Software-Lieferkette, in deren Zusammenhang Winnti nicht nur an direkten finanziellen Vorteilen, sondern auch an Unternehmensspionage interessiert sein könnte. Was die Bauindustrie betrifft, so können chinesische Hacker hier darauf abzielen, Geschäftsgeheimnisse zu erlangen, die wiederum mit den Plänen chinesischer Unternehmen zusammenhängen könnten, auf den russischen Markt zu expandieren, glaubt der Experte. Hacker-Angriffe werden es daher ermöglichen, die Strategie potenzieller Konkurrenten zu untersuchen, schließt Arsentiev.

Nikolai Murashov, stellvertretender Direktor des Nationalen Koordinierungszentrums für Computervorfälle (NCCCI), erklärte Kommersant, dass Organisationen, die sich mit Softwareentwicklung und Systemintegration befassen, in den letzten Jahren etwa ein Drittel aller gezielten Angriffe in der Russischen Föderation ausmachten.

China und Russland sind auch geopolitische Konkurrenten:
Die russische Energiewaffe erhält einige schwere Schläge und China ist einer davon

***
Und im Übrigen bin ich der Meinung: Die Bundesregierung hat sowenig Klasse, die könnte glatt als kommunistische Utopie durchgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anonyme Kommentare werden nicht gewertet.