Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Montag, 29. Juni 2020

Russland fordert Deutschland auf, Fabriken in RuSSland zu bauen

Man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, während sich der eine oder andere deutsche Michel wundert, dass sich Angela Merkel in jüngster Zeit besonders Anti-Putin gibt, die US-Truppen in Windeseile Deutschland verlassen (der größte Teil überquert nur die Oder-Neiße Grenze zu Polen), oder zumindest den tieferen Zweck des Schwachsinns von menschgemachten Klimawandel und Energiewende hinterfragt, sagt es die russische Regierung frei heraus, Deutschland soll Fabriken in RuSSland bauen. 

Russland erwartet eine Ausweitung der Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft und eine gemeinsame Produktion von Produkten mit hoher Wertschöpfung auf russischem Territorium. Dies erklärte der Leiter des Ministeriums für Industrie und Handel, Denis Manturov, auf der von der russisch-deutschen Handelskammer organisierten Online-Konferenz "Russland und die Welt im Jahr 2021"

Aufgrund dieser Verlautbarung erklärte die russische Regierung bereits eine Erholung der russischen Wirtschaft für 2021. Ich rate dringend davon ab, diese Aussage zu glauben, bewundere allerdings die Selbstsicherheit des russischen Ministers, diesen Quatsch zu glauben.

Dem Minister zufolge können wir über den Bau von Fabriken für die Automobilindustrie, die Luftfahrtindustrie, den Eisenbahnbau und die Energieversorgung sprechen.

Deutsche Unternehmen waren Pioniere bei der Lokalisierung ihrer Produktion in der Russischen Föderation, was die Integration Russlands in globale Handelsketten erst ermöglichte. Das sei erwähnt, für jene anti-Russischen Mächte, wie Polen, damit sie wissen, bei wem sie sich zu bedanken haben. 

"Die russische Regierung steht vor vielen ehrgeizigen Aufgaben: Beschleunigung des Wirtschaftswachstums auf ein höheres Tempo als weltweit, Umsetzung nationaler Großprojekte, die eine enorme Inlandsnachfrage für fast alle Branchen schaffen. Nach vorläufigen Schätzungen werden es mehr als 90 Milliarden Euro sein", zitiert Rossiyskaya Gazeta Manturov.

Russland könnte (laut Minister Witzbold) China als Plattform für Hightech-Industrien ersetzen. Na klar, die High-Tech der russischen Roboter ist geradezu legendär. Die Abhängigkeit globaler Ketten von einem Lieferanten und insbesondere die Abhängigkeit Deutschlands von chinesischen Partnern wurde während der Coronavirus-Krise deutlich, betonte Manturov. 
Ob das Peking freuen wird, was der Russe da sagt?

"Die Kombination russischer und deutscher Kompetenzen bei der Implementierung intelligenter Fertigungstechnologien wird es uns ermöglichen, die Beständigkeit unserer Produktionsprozesse gegenüber externen Einflüssen zu erhöhen", erklärte er und erinnerte daran, dass die russische Regierung beabsichtigt, 40 Milliarden Rubel für die Herstellung von Komponenten aus dem Staatsbudget bereitzustellen.

Nach Angaben der Zentralbank sind die Direktinvestitionen von Deutschland nach Russland, einschließlich der Investitionen in das Kapital von Unternehmen, die im realen Sektor tätig sind, in den letzten 6 Jahren nicht gestiegen: Am 1. Januar 2020 beliefen sie sich auf 21,126 Mrd. USD gegenüber 19,177 Mrd. USD zu Beginn des Jahres 2014.

Nach Angaben der Deutschen Handelskammer haben in den sechs Jahren seit der Annexion der Krim und der starken Abkühlung der Beziehungen zum Westen fast zweitausend deutsche Unternehmen den russischen Markt verlassen.  Ende 2019 waren in der Russischen Föderation 4.274 Unternehmen mit deutschem Kapital tätig, gegenüber 6.200 im Jahr 2014. 
Daran muss man denken, wenn Christian Lindner das nächste Mal die Krim verschenken will und ein Ende der Sanktionen gegen RuSSland fordert.

Im vergangenen Jahr ist ihre Zahl um weitere 8% oder 370 Unternehmen zurückgegangen, alles dank der US-Sanktionen.

***
Und im Übrigen bin ich der Meinung: Die Bundesregierung hat sowenig Klasse, die könnte glatt als kommunistische Utopie durchgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anonyme Kommentare werden nicht gewertet.