Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Dienstag, 19. Mai 2020

Venezuelas Sozis glänzen erneut mit lustiger Militärordnung (Video Spanisch)

Immer wenn man glaubt, schon alles gesehen zu haben, kommt von irgendwoher ein Sozi herbei ...


Das Video ist keine Montage von hier, sondern wurde von Marisel Velásquez, Bürgermeisterin von Diaz (im Bundesstaat Nueva Esparta) und Mitglied der Regierungspartei von Nicolas Maduro, selbst publiziert. Dabei tat sie das mit der ausdrücklichen Absicht, das "Gringo-Reich" zu "erschrecken".

"Wir sind wieder einmal bereit, mit Gewissen und nationalem Engagement unsere Souveränität und Unabhängigkeit zu verteidigen", sagt Velásquez im Video.

"Unser Land ist in Gefahr, sie bedrohen uns, sie lauern auf uns, aber wir müssen bereit sein und auf dem Boden knien", heißt es weiterhin.

Sollte Sie der nationale Bezug beim Regime, das hierzulande von der internationalen Linken gehypt wird, verwundern, so sei angemerkt, dass internationale Sozis umgehend in einen sozialistischen Nationalismus verfallen, wenn sie irgendwo die Macht an sich gerissen haben.

Das Video zeigt uns das Volk "bewaffnet" mit Blechschilden, Abflussrohren, die scheinbar wie eine Panzerfaust gehalten werden, und - man glaubt es kaum - mit Schleudern um Angst beim "imperialistischen" Feind (USA) zu erzeugen. 

Und im Übrigen bin ich der Meinung: Die Bundesregierung hat sowenig Klasse, die könnte glatt als kommunistische Utopie durchgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anonyme Kommentare werden nicht gewertet.