Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Dienstag, 19. Mai 2020

China immer beliebter bei den Almann Kartoffeln


😂 Die von einem Nazi gegründete marxistische Dreckschleuder, Der Spiegel, erklärt, dass junge Deutsche sich von den USA abwenden und China verehren. Ich hoffe, da verstehen die intelligenteren Deutschen mal, wie das mit der gelenkten Demokratie gemeint ist, im Bezug auf, Problem erzeugen und sich dann als Problemlöser aufspielen. Ganz zu schweigen vom Zusammenhang von Low-IQ-Bevölkerung, Verblödung der Deutschen und seriöse deutsche Presse bringt nur noch Fake News. Ob das noch was mit den 2,5 Millionen Dollar zutun hat, die die Bill und Melinda Gates Stiftung dem Magazin gab? Berufen wird sich jedenfalls auf die hier schon öfter erwähnte Kremltrollende Körber-Stiftung. Die Körber Stiftung ist verlinkt mit Igor Morozow. Dieser ist Mitglied des Rates des Föderationsausschusses für auswärtige Angelegenheiten (RIAC - auch als die russische Internationale bezeichnet) absolvierte die Moskauer Oberkommando-Trainingsschule Oberster Sowjet der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik und des Andropow Rote Fahne Institut des KGB. Angeblich graduierte er in Wirtschaft, doch wahrscheinlich handelt es da nur um eine Fake-Story des KGB. Igor spricht fließend  Persisch und Englisch. Im Rahmen geheimdienstlicher Tätigkeit war er, als Diplomat getarnt, an der russischen Botschaft in Kabul eingesetzt. Zahlreiche Tätigkeit auch im Iran, Irak und Syrien. Zu seinen Hauptaktivitäten zählt die interparlamentarische Zusammenarbeit mit Ländern des Nahen Ostens und Asiens (stellvertretender Leiter der interparlamentarischen Zusammenarbeit mit Iran und Afghanistan und Mitglied der Persian Gulf Friendship Group). Ständiges Mitglied der parlamentarischen Delegation beim Asia Pacific Parliamentary Forum (APPF) und der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE), wo auch die Thesen zur Europäischen Armee ausgearbeitet werden und dies erstaunlicherweise mit den Russen zusammen, die sich kürzlich erst als militärischer Schutzpartner für die Europäische Union ins Spiel brachten. Im Sputnik International wurde, unter Berufung auf deutsche und russische Politiker die europäische Armee, dass Konzept der europäischen Armee als Befreiung der Europäer von der US-Herrschaft dargestellt. Wie jetzt, Reichsbürger? Ja, eurasische Reichsbürger.


Und im Übrigen bin ich der Meinung: Die Bundesregierung hat sowenig Klasse, die könnte glatt als kommunistische Utopie durchgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Anonyme Kommentare werden nicht gewertet.