Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Freitag, 29. November 2019

Ideologischer Aufbau des Ostblocks - Körber-Stiftung

In einer Umfrage sprachen sich 64 % der Deutschen dahingehend aus, dass es eine Entfremdung gibt, gegenüber der USA. Dies berichtete unter anderem MSN.com. Nun gut, da machen wir uns nichts vor, die gibt es wirklich. 

Doch wer ist denn dafür verantwortlich? Die klassischen Kremltrolle der SED, da erinnere man sich an Wagenknecht, die für Merkel auf die Barrikaden stieg und den Rauswurf des US-Botschafters forderte, als er wagte die auserwählte Führerin des Germanschewiki zu beleidigen. Wir haben da die Marxisten in der SPD, die schon immer das Tor Moskaus zur BRD waren. Es sind diese ekligen Grünen-Pädophile, die sich zwar als Transatlantiker tarnen, aber eben von einer USA unter dem Diktat von Killary Clinton sprechen, die dem Kreml erlaubte 25 % des US-Uranium zu kaufen. Und natürlich Merkels Bande in der CDU, die die BRD der Energiewaffe des Kreml ausliefert. Mit anderen Worten, es sind jene in Deutschland, die alles verkörpern, worauf wir kotzen.

MSN urteilt: "Umfrage belegt ..." Wirklich? Ist das so? Schauen wir uns an, von wem die Umfrage stammt. Es ist die Körber-Stiftung, die diese Umfrage am vergangenen Dienstag herausbrachte. 

Aufgefallen, in der ultraseriösen deutschen Presse, ist mir außerdem noch eine andere Umfrage, die weitaus mehr deutschen Michels suspekt vorkommen dürfte, insbesondere jenen mit Bezug zu Bundeswehr und (echter) Patriotismus. Nämlich eine, die uns bestätigt, dass mehr als zwei Drittel der verarschten deutschen Michels dem Kommissariat von Genossin Merkel (nämlich: "RuSSland unser Nachbar und sicherheitspolitischer Partner") ihr volles Vertrauen in militärischer Planung ausspricht, und sich in Außenpolitischer Hinsicht "sicher" fühlt. Donnerlittchen, das haut den stärksten Eskimo vom Schlitten! Der Tagesspiegel berichtet dies, unter anderen deutschen Medien.

Wer kann diesen Quatsch veröffentlichen? Oh, wunder! Auch das stammt aus der Körber-Stiftung. Übrigens ist mir dieser sinistere Klub schon oft als Eurasier aufgefallen. Die Körber-Stiftung ist verlinkt mit Igor Nikolaevich Morozow (KGB/FSB), ein Anheizer der Reichsbürger, wie z. B. die deutschen Medien werden von den USA kontrolliert. Nun, angesichts einer klar erkennbaren Struktur in den deutschen seriösen Medien, die die öffentliche Meinung in ein klar erkennbares Ziel schubst, ist schon deutlich erkennbar, wer hier die deutschen Medien tatsächlich dominiert - allerdings sind es offenbar die Eurasier und russische Spezialdienste.


... und im Übrigen bin ich der Meinung, Epstein did't kill himself.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen