Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Samstag, 16. November 2019

Die Grünen-Nazis

Zum Artikel.
Verfassungsschutz warnt von Neonazi Veganern.
Werden die etwa von den Die Grünen unterwandert?
Stehen Claudia Roth und Chem Özdemir bereits unter
Observation? Legen die Neonazis ihren Bezug zur Nation
ab und entwickeln sich vollständig zu grünen Faschisten?
Oder wird insuedthueringen.de noch irgendwann begreifen,
dass vegan kein moderner, sondern ungesunder Lebensstil
ist, der dem menschlichen Ernährungssystem widerspricht?
Fragen über Fragen, im Land der Doofen und Bescheuerten.
Gutmenschen Blödmenschen triggern ist nicht nur richtig, sondern wichtig zum Schutz der Demokratie. Aus eigenem Antrieb schaffen die es nämlich nicht, zu begreifen, dass ihre moralische Borniertheit nicht gesunden Menschenverstand ersetzt. Und genau in diesem Punkt ist, so fern man Unterschiede in den Totalitarismen unbedingt suchen will, dieses Blödmenschengewichs dem historischen Nazi noch um einiges ähnlicher als dem traditionellen Kommunisten, dem das moralische Monopol weniger interessierte. 

Das Auftauchen von Schwarmintelligenz und die Machtergreifung durch ein sozialistisches Kollektiv (der institutionalisierten Linken), dem der gesunde Menschenverstand abhandenkam, ist das alarmierende Anzeichen faschistischer Machtergreifung. Weil das Manipulieren des Kollektives einen gewissen Grad an Verblödung bedarf, um zu funktionieren. Das ist der Grund, für eine sehr oft gestellte Frage: Woher kommen plötzlich die ganzen Blöden?

Wir schieben daher diese ganzen Blöden bei Seite, und stellen fest, dass Deutschland mit diesem "Neuen Menschen" tatsächlich eine extrem antisemitische Gesellschaft bekommt: 
Deutsche Partnerstädte verweigern angegriffenen Israelis öffentliche Solidarität
Wie die Grünen den iranischen Antisemitismus politisch korrekt machten
Vom Nazi-Fackelumzug zur Rot-Rot-Grünen-Wiedervereinigungsfeier; Judenfeindlichkeit am Brandenburger Tor

Dem einen oder anderen wird das nur nicht klar, weil er sich von den Heuchlern, wie etwa Volker Beck, täuschen lässt. Oder auch den Auszeichnungen gegen Antisemitismus, die der Zentralverrat der Juden in Deutschland der Angela Merkel nachwirft. 

Was dabei vergessen wird, ist, dass der gesellschaftliche Umbau, den wir in ganz Deutschland erleben, hin zu den die Öffentlichkeit dominierende Idioten ohne gesunden Menschenverstand, vor dem Zentralverrat der Juden nicht halt macht, sondern eben die Gescheiten wegmobbt und die Führung vertrauensvoll in die Hände jener überträgt, die mit Sicherheit nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind. Und da schließe ich Charlotte Knobloch explizit mit ein, nicht ohne Grund wird die sowieso nie israelischer Staatsbürger sein. 

Die größte Barriere zum Verstehen, dass die Grünen die wahren Nachfolger der NSDAP sind, ist vor allem der Umstand, dass die Grünen den deutschen Nationalismus ablehnen. Dabei wird nicht begriffen, dass es sich lediglich um einen Strategiewechsel handelt. Die NSDAP baute sich genauso um eine Pädophilenbewegung auf, wie die Grünen, die ideologischen Denker dabei sind bei beiden weitgehend dieselben. Und kürzlich konnte ich selber feststellen, dass bei diesen Merkelfans in der CDU, die nichts weiter sind als grüne Unterwanderer, sich genau dieselbe pädophile Elite zeigt, die sich in den Wandervögeln verbirgt. Diese Bewegung, die mit jener der NSDAP identisch ist, findet sich auch bei SPD und Die Linke SED (und anderen Parteien von weniger Bedeutung).

An der Nazibewegung war nichts (oder kaum) konservativ. Sie wollten ein völlig neues und sozialistisches Deutschland, eine Zertrümmerung der alten Gesellschaft und ihrer Werte, und die Schaffung eines völlig neuen Typus des Deutschen, den Neuen Menschen des Sozialismus. Und das entspricht völlig der Politik der Pädophilen AG. Das die sich nun explizit anti-nationalistisch geben, Grün statt Braun und Sonnenblume statt Hakenkreuz verwenden, sollte mit Rückblick auf die Historie und den vorhersehbaren Reaktionen im Ausland (nämlich Rheinwiesenlager auf und Grüne rein), aus Gründen der Tarnung selbsterklärend sein. Doch das ist nebensächlich, beide NSDAP und die Grünen sind sich in ihrer Bewertung des traditionellen Deutschlands, des jüdisch-christlichen Abendlandes und dieser abscheulichen Vision eines neuen Menschentypus vollkommen gleich, weil hinter beiden Bewegungen dieselben Eliten stehen.

Es freut mich daher besonders, dass die ehrenwerte The Jerusalem Post zumindest beginnt die Scharade dieser zutiefst verabscheuungswürdigen abgefuckten Bande von Bastarden und Triebtätern zu durchschauen.



... und im Übrigen bin ich der Meinung, Epstein did't kill himself.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen