Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Montag, 4. März 2019

Wo schlägt die Zentrale der venezolanischen Ölgesellschaft ihre neue Heimat auf? In Moskau!

Maduro verlegt das Büro des staatlichen Ölkonzerns, PDVSA, nach Moskau, sagte Vizepräsidentin Delcy Rodriguez, am vergangenen Freitag. 

In der vergangenen Woche wurden außerdem mindestens acht Tonnen Gold aus den Kassen der venezolanischen Zentralbank abgezogen. Ein Kongressabgeordneter der Opposition und drei Regierungsquellen erklärten Reuters dies sei das jüngsten Zeichen der Verzweiflung von Diktator Nicolás Maduro.

Das Gold wurde zwischen Mittwoch und Freitag vergangener Woche in Regierungsfahrzeugen weggeschafft, als es in der Bank unterbesetzte Bewachung gab, sagte der Kongressabgeordnete Angel Alvarado und drei Regierungsquellen. "Sie planen, (Gold) illegal im Ausland zu verkaufen", sagte Alvarado in einem Interview. Die Zentralbank Venezuelas verweigerte ein Kommentar.

Alvarado und die Regierungsquellen sagten nicht, wohin die Zentralbank das Gold schickte. Sie sagten, dass die Operation stattfand, während der Chef der Bank, Calixto Ortega, im Ausland war.

Im Jahr 2018 wurden 23 Tonnen Gold mit dem Flugzeug von Venezuela nach Istanbul transportiert, so Quellen und Daten der türkischen Regierung. Darüber Hinaus wurde Gold heimlich nach Abbu Dhabi, Vatikan Bank und Bank von England gebracht, allerdings Letztere konfiszierte das eingelagerte Gold (31 Tonnen), zu Gunsten der venezolanischen Regierung von Juan Guaidó. 

Die Zentralbank kaufte einen Teil dieses Goldes von rudimentären Bergbaugebieten im Süden Venezuelas und exportierte es in die Türkei und in andere Länder, offiziell um den Kauf von Grundnahrungsmitteln zu finanzieren. Dann aber sendete Maduro 100 Tonnen Hilfsgüter nach Kuba.

Die Investmentfirma Noor Capital aus Abu Dhabi sagte am 1. Februar, sie habe am 21. Januar 3 Tonnen Gold von der venezolanischen Zentralbank gekauft, werde jedoch nicht mehr kaufen, bis sich die Lage des Landes stabilisiert habe. Noor Capital sagte, dass die Transaktion bis zu diesem Zeitpunkt in Übereinstimmung mit "internationalen Standards und Gesetzen" durchgeführt wurde.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen