Freitag, 1. März 2019

OAS erklärt kubanische Regierung für illegitim

Bereits am 12- Februar erklärte die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) die Regierung Diaz Canel, ihren Verfassungsprozess und ihr Referendum für illegitim.

Das Podium, moderiert von der kubanischen Regimekritikerin Rosa Maria Payá, Koordinatorin der Kampagne Cuba Decide (Kuba entscheidet), an der mehrere Experten teilgenommen hatten, zeigte, dass die kubanischen Wahlprozesse nicht transparent sind. Ebenso wie der völlige Mangel an Wahlkraft des kubanischen Volkes zugunsten der kommunistischen Partei, die alle Staatsgewalten besitzt.
Die OAS-Erklärung wird zu einem Zeitpunkt extrem wichtig, in dem die internationale Gemeinschaft konkrete Schritte unternimmt, um die Regierung Maduro in Venezuela ebenfalls für unrechtmäßig zu erklären.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen