Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Samstag, 23. März 2019

Leserbrief: Ist nationaler Sozialismus realisierbar?

"Ist der nationale Sozialismus im Gegensatz zum Internationalem umsetzbar?"

Herrschaft, ich werde auf dieses Thema genau einmal eingehen und danach werde ich künftige Anfragen ignorieren, da ich es einfach zu blöd finde.

Wie jeder Reichsbürger weiß, ist nationaler Sozialismus nur dann realisierbar, wenn der Führer oder Sahra Wagenknecht die Leitung übernimmt. Aber der Führer hat sich im Mai 1945 mit einer Reichsflugscheibe nach Neuschwabenland abgesetzt und versucht seitdem den nationalen Sozialismus unter den Pinguinen zu verbreiten. Und Sahra Wagenknecht hat sich "krankheitsbedingt" aus der Politik zurückgezogen, gut, ich weiß jetzt auch nicht, welche Krankheit am Fehlen eines Gehirns Schuld haben könnte. Scheint mir eher ein genetischer Defekt, der unter der institutionalisierten Linken sehr weit verbreitet ist. Aber nichts für ungut, Wagenknecht hat ihre Aufgabe erfüllt und über Jahre das deutsche Volk wie Opium ruhig gehalten, ohne irgendwas zu realisieren. Dennoch ist sie natürlich bei den deutschen Verstrahlten in der Matrix die große Heldin, der Steuerzahler hat ihr parasitäres Leben bisher finanziert und das darf er auch bis an ihr Lebensende weiter tun. Sie hat dem System gedient und wird dafür versorgt. Es hat natürlich nichts mit Krankheit zutun, sondern ist das Narrativ, welches man in der Öffentlichkeit platziert. Vor kurzen habe ich erst in Relation zu ihren Versuchen die Gelbwesten zu vereinnahmen, angedeutet, dass ihr Stern im Kreml wohl bald sinken wird und genau das ist der Fall.

Es tut mir leid, aber ich verstehe die Logik einiger Personen nicht. Wenn Euch klar ist, dass internationaler Sozialismus Scheiße ist, was treibt Euch zu der Annahme, dass nationaler Sozialismus umsetzbar ist?

Der Kapitalismus ist genauso wie der Sozialismus als Wirtschaftssystem zu sehen. Im Unterschied zum Kapitalismus ist der Sozialismus aber auch ein politisches, ideologisches, totalitäres System. Meine Frage ist daher, was genau ist die Alternative zwischen dem nationalen oder international Totalitarismus, außer, machen wir die Diktatur global?

Der reine marxistische Sozialismus ist global/neoliberal. Nichts anderes werden orthodoxe Marxisten jemals sein. Jede Person, mit unehrlichen Absichten, wird den manipulativen Wert des Marxismus erkennen und versuchen sich nutzbar zu machen. Es ist die größte Täuschung der Menschheitsgeschichte.

Der nationale Aspekt im Sozialismus beruht auf dem Synkretismus zwischen Marxismus und George Sorel. Aufgegriffen wurde das dann, und in der Realität erfolgreich umgesetzt von Klofac, Stribrny und Franke. Doch muss uns klar sein, dass wir hier lediglich von der Ausrichtung des Sozialismus sprechen: national oder international. Also den politischen Teil des sozialistischem Systems. Der ökonomische Teil hingegen ist im nationalen oder internationalen Sozialismus identisch. Da Karl Marx sich einen negativen Ruf erwarb, versuchten die national Sozialisten. oft den Namen Marx zu verschweigen, aber das System blieb dasselbe. 

Sozialismus beruht auf der gezielten Ausbeutung eines Kollektives. Traditionell Bourgeoisie und Juden, aber wenn der Cashflow abebbt wird das schnell beliebig angepasst.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen