Sonntag, 24. März 2019

In Deutschland verboten: Geheimdokument mit Tipps für Zeitlose Sabotage freigegeben

Der US-amerikanische Geheimdienst CIA, gab ein Dokument seines Vorgängers Office of Strategic Services (OSS) frei und stellte es beim Gutenberg Projekt online. Das Dokument mit dem Titel Simple Sabotage ist ein Feldhandbuch, das einfache Sabotagestrategien beschreibt, die Normalbürger ohne Spezialkenntnisse leicht ausüben können und das Ziel verfolgen, durch die Anwendung Tausender Hobbysaboteure das Verwaltungssystem, Moral der Öffentlichkeit und Kriegsindustrie zu stören. Der OSS entwickelte dieses Strategiepapier während des Zweiten Weltkrieges, um in den von deutschen Sozialisten besetzten Gebieten Europas, zum Beispiel Frankreich und Norwegen, dass Nazisystem zu sabotieren.

Und nun ratet, welches das einzige Land der Welt ist, das zu Beginn des 21. Jahrhunderts dieses Dokument verbieten lässt? Richtig, dass beste Deutschland aller Zeiten! Der Staat der den Wahlspruch Einigkeit und Recht und Freiheit gegen ein Lang lebe der Faschismus ausgetauscht hat.


Zum vergrößern anklicken
Ich weise hier jetzt mal nicht auf die Nutzung von VPN und dem Tor-Browser hin. Nicht nur, weil Tor in Deutschland bereits verboten ist und VPN es bald sein werden, das ist so sicher wie der Allahu Akbar Ruf auf einem Berliner Weihnachtsmarkt. Sondern auch deshalb, weil es im Archiv der offiziellen CIA Webseite unter dem Namen Timeless Tips Simple Sabotage Field Manual Strategic Services aufgerufen werden kann, weil die auf die Bundesregierung einen feuchten Furz geben. Aber es sagt einiges über die Selbstdefinition der Bundesschabracken aus.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen