Samstag, 2. März 2019

Führungswechsel bei RT-RuSSland

Maria Baronowa, hat die Leitung des Kreml-Propagandamediums RT, im Bereich RuSSland übernommen. Im Rahmen dessen wird sie auch an einem Wohltätigkeitsprojekt beteiligt sein.

"Ich mache gerne Projekte, für die es nicht peinlich ist und deren Zweck es ist, die Welt um mich herum zu verbessern. Eigentlich ist dies die Haupt- und einzige Motivation für meine Aktivitäten", so Baronowa gegenüber RBC.

Doch wer ist diese Baronowa? Nun bisher hat sie eigentlich für George Soros gearbeitet und war Kuratorin von Open Russia. Sie wurde bekannt als Oppositionspolitikerin, der vor einigen Jahren vorgeworfen wurde zu Ausschreitungen aufgerufen zu haben, aber 2013 von (oh Wunder) Wladimir Putin begnadigt wurde. Seit 2014 gehört sie zum engsten Kreis von Michail Chodorkowski, der mit Alexei Navalny das anti-putinistische Lager RuSSlands dominiert.

Seit 2016 sitzt sie in der Staatsduma als Abgeordnete (Parteiunabhängig aber durch Open Russia aufgebaut) und stieg in den Vorstand von Open Russia auf. Im Jahr darauf wurde sie Chefin des Moskauer Büros von Open Russia und gab ihren Posten im gleichen Jahr auf, blieb aber weiterhin Abgeordnete und übernahm dann Ende Februar 2019 die Leitung der RuSSlandausgabe von Russia Today.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen