Montag, 4. Februar 2019

US-Angriff verursacht Tote unter syrischen und russischen Militär

Gestern, 3. Februar, führten die USA und ihre Verbündeten einen massiven Angriff auf die Streitkräfte des syrischen Diktators Bashar al-Assad und seines Verbündeten Russland in der Region Abu Kemal.

Haben Sie es gemerkt? Die völkische Linke jaulte, dass nun auch die USA die Kurden verraten. Und die deutschen Leitmedien waren sich alle einig, dass Trump den Syrienkrieg verloren habe und erklärten Putler zum Sieger. Und dann gestern, 3. Februar, führten die USA und ihre Verbündeten einen massiven Angriff auf die Streitkräfte des syrischen Diktators Bashar al-Assad und seines Verbündeten Russland in der Region Abu Kemal. In Deutschland wird man eben nur noch verarscht!

Schon Ende Januar gab es die verblüffende Nachricht, dass es Kurden gelungen war, eine türkische Militärbasis im Nordirak zu erobern.

In der Nacht zum Sonntag, vom 2. zum 3. Februar, gegen 23:30 Uhr bombardierte die US-Luftwaffe die Positionen russisch-syrischer Truppen im Gebiet von Abu Kemal, das praktisch an der Grenze zwischen Syrien und dem Irak liegt. 

Nach vorläufigen Angaben wurde die Artillerieeinheit im Zuge des Luftangriffs völlig aufgerieben. Es gibt auch Informationen über tote Soldaten. 

Es ist wichtig anzumerken, dass die Informationen in den russischen Medien dazu neigten, die militärischen Erfolge der Russischen Föderation in Syrien zu übertreiben und die Verluste herunterzuspielen. In Anbetracht dessen besteht Grund zu der Annahme, dass die Koalition den Truppen von Assad einen viel größeren Schaden zugefügt wurde, als der Kreml zugeben will. 

Welche Artillerie-Einheit zerstört wurde, ist noch unklar. Der Luftschlag wurde provoziert, nach dem aus den Artilleriestellungen auf zivile Siedlungen der Kurden geschossen wurde. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich, all dies ist möglich, nachdem die USA ihre Truppen abzieht. Weil die deutschen Medien nämlich genauso qualitativ berichten, wie Radio Eriwan selbst.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen