Mittwoch, 23. Januar 2019

Gewerkschaft fordert staatlichen Zuschuss für Mindestlohn!!!!

Kommunistisches Monopoly
Nicht zu fassen! Ein ganzes Land voller Idioten! Die Gewerkschaft IG BCE fordert, unter der Führung von einem Sozi (!!!) Olaf Scholz, einen staatlichen Zuschuss, damit der Arbeitgeber einen Mindestlohn von 12 € zahlt. Und das noch unglaublichere: "Diese Forderung des Sozialdemokraten Olaf Scholz hat mittlerweile viele Anhänger gefunden."  Guckst Du hier! Und der deutsche Michel schreit zu diesem Schwachsinn Hurra, als hätte man ihn nach dem totalen Krieg gefragt. Die sind doch alle doof! (Was natürlich viele Zustände in dem Land erklärt.)

Wo nimmt der Staat denn wohl das Geld her, um die Löhne zu bezuschussen? Hm... Eine ganz schwierige Frage! Doch nicht aus dem Steuertopf? Nee wa? Undenkbar, ist sicher eine rechte Verschwörungstheorie. Und da fragen sich dann Leute ganz erstaunt, warum ich sage, dass alle Anhänger sozialistischer Voodoo Ökonomie einfach saublöd sind. Und ich wette da gibt es nun gerade welche da draußen, die sich sabbernd fragen, wer in den Steuertopf einzahlt. 

Da stellt sich also so ein ganz schlauer Sozi hin, der als Gewerkschaftsbonzen dicke Kohle abzockt (aus den Gewerkschaftsbeiträgen die wer zahlt?), und fordert einen Mindestlohn von 12 €, was höhere Preise und Entlassungen nach sich zieht, und das wird dann aus dem Steuertopf vom deutschen Proletariat zwangsfinanziert. Das beste ist, die Vollidioten glauben auch noch dieser Scholz hätte ihnen was gutes getan!

Venezuela in Zentraleuropa, und, nach Wünschen der SPD, bald Europa weit!



Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen