Der antimarxistische Ostblog, für Patrioten die denken. Keine sozialistische Diktatur mehr auf deutschen Boden.

Mittwoch, 23. Januar 2019

FBI beklagt sich über Shutdown: Sie können keine Drogen kaufen!

Und wer ist der Verlierer der Woche? Donald Trump, Tä Tä! Wie überraschend! 

Das darf doch wohl nicht wahr sein, wegen des Shutdown der US-Regierung, durch Donald Trump, ist die US-Linke ja sehr sauer gewesen. Einige dieser Totalstaatler warnten ja schon davor, dass der Staat aufhören könnte zu existieren! Muss der größte Albtraum für diese Totalstaatler sein. Inzwischen fragen sie sich wohl, warum der Staat immer noch besteht, und haben ihre Strategie gegen Donald Trump geändert. Da schreibt doch diese linksversiffte Washington Time tatsächlich einen Artikel, in dem sich beklagt wird, dass wegen dieses Shutdown die verdeckten Ermittler des FBI kein Geld haben, um Drogen zu kaufen. Jesse! Dass der Shutdown in erster Linie darauf abzielt, den roten Fördersumpf zu sabotieren hat nicht zufällig was mit der Motivation der Roten zu tun?

Für einen ganz kleinen Moment strengt mal Eure Fantasie an und versucht Euch vorzustellen, die rote Presse hätte einen verdeckten Ermittler beim Kauf von Drogen fotografiert. Was meint Ihr wohl, wie der Artikel dann gelautet hätte.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen