Mittwoch, 16. Januar 2019

Democrats senken Sprachniveau, wenn sie mit Schwarzen reden

Eine Studie der Universität Yale meint, dass weiße Linke ihre intellektuellen Anforderungen absenken (😱 geht das überhaupt?), wenn sie mit überpigmentierten Randgruppen reden. 

Cydney Dupree und Susan Fiske (Princeton Universität) sagen, dass weiße Linkspolitiker einfache Wörter verwenden und den geistigen Anspruch senken, sobald diese mit Afroamerikaner und Latinos reden. Also im Prinzip das was ich mache, wenn ich mit Sozialisten rede. Und zwar aus dem simplen Grund, weil die alles repräsentieren worauf ich spucke.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen