Freitag, 25. Januar 2019

Boeing stellt selbstfliegendes Passagierflugzeug vor


Vor einem Jahr konzipierte Boeing das, was sie als theoretisches Design mit ihr fahrerloses Flugzeug empfanden. Der Prototyp wurde am Dienstag im Aurora-Hauptquartier in Manassas, Virginia, getestet. Aurora Flight Sciences, eine Boeing - Tochter, die die elektrischen vertikal startenden und landenden Flugzeuge (eVTOL) entwickelt. Greg Hyslop, Cheftechniker von Boeing, sagte: „In einem Jahr haben wir uns vom theoretischen Design zum fliegenden Prototyp entwickelt. Boeing wird seine jahrzehntelange Luftfahrtexpertise nutzen, um eine Luftmobilitätstechnologie zu schaffen, die sicher, innovativ und verantwortungsbewusst ist".

Der Boeing-Prototyp ist batteriebetrieben, 9,14 Meter lang und 8,53 Meter breit. Es verfügt über eine 80-Km Flugbereich mit verstellbaren Propeller und Flügel, was die Möglichkeit gibt, in der Luft auf einer Stelle zu schweben. John Langford, Präsident und CEO von Aurora, sagte: „So sieht die Revolution aus. Der Schlüssel zu dieser Technologie wird Autonomie sein - das Flugzeug soll selbst fliegen und mithilfe von Sensoren und künstlicher Intelligenz-Software Hindernissen und anderen fliegenden Fahrzeugen ausweichen, und Passagiere befördern.“ Langford sagte, die Technologie von Boeing werde "eine ruhige, saubere und sichere Luftfahrt in der Stadt möglich machen."





Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen