Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Samstag, 12. Januar 2019

Agitprop Politjournalist Dmitri Kosyrew hält Witze über Alexandria Ocasio-Cortez für wahr

Dimitri Kosyrew von RT nutzt ein AOC zugeschriebenes Zitat: "1941 haben die Deutschen eine Atombombe über uns abgeworfen."

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, Alexandria Ocasio-Cortéz (AOC) soll jetzt nicht verteidigt werden. Die ist noch besser als Sahra Wagenknecht. Würde man die durch einen Schimpansen austauschen (also die AOC) würde das kaum jemand bemerken. 

AOC ist unter den gemäßigten Linken sehr beliebt, weil sie dasselbe Problem, wie Dmitri Kosyrew haben, was diese natürlich mit Millionen anderer nützlicher Idioten des Systems teilen.

Kosyrew nutzt ein AOC zugeschriebenes Zitat:


"1941 haben die Deutschen eine Atombombe über uns abgeworfen."
Damit wollte er die unleugbare Dummheit dieser Frau nutzen, um diese als klassisches Produkt des US-amerikanischen Bildungssystems darzustellen.

RuSSland steht seit vergangenen Jahr, im Bildungsindex, zwei Plätze hinter Ruanda. Dafür darf sich Kosyrew beim Genossen Putler bedanken.

Dmitri Kosyrew ist Politikkommentator bei RT und führte am 16. Dezember 2018 bei Ria Novosti noch weitere angebliche Zitate auf, aus denen er das niedere Bildungsniveau in den USA belegen will.


  • "Wenn wir Einwanderern ein Visum erteilen, warum geben wir ihnen nicht auch eine Mastercard?" 
  • "Glauben Sie, dass eine Person jemals auf der Sonne wandeln wird wie auf dem Mond?" 
  • "Ich kann mich nicht erinnern, in welchem ​​Jahr der Kalte Krieg war, aber ich weiß, dass es im Winter war."

Dies wiederum dient ihm umgehen um die Natur der Demokratie in Frage zu stellen. Eine unglaubliche Gedankenfügung! Kosyrew sagt es nicht, doch seinen Lesern kommt die Konsequenz natürlich wie von selbst: Offenbar ist eine Diktatur besser als die Demokratie. Pawlowscher Reflex! Wie gesagt RuSSland kommt hinter Ruanda, damit fällt diese Theorie wohl in sich zusammen.

AOC, die auch in deutschen Medien mit einer merkwürdigen Tanzeinlage gehypt wurde, offenbar weil sie inhaltlich nicht viel für ihr politisches Können hergibt, hat jedoch die von Kosyrew verwendeten Zitate nie gesagt. Sie stammen von der Webseite Alexandria Ocasio-Cortez Memes. Eine US-amerikanische Webseite, betrieben von anderen Produkten des US-Bildungssystems, die die tatsächlichen Dummheiten von AOC erkannten und zum Anlass nahmen, sie mit dieser Webseite durch den Kakao zu ziehen. Allerdings haben die nie behauptet, es handle sich um tatsächliche Aussprüche des roten Lehmbohrers.

Kosyrew stellt die Berechtigung der Demokratie in Frage:


"Es ist beispielsweise möglich, darüber nachzudenken, was mit der Demokratie nicht in Ordnung ist, wenn die Wahl solcher Charaktere nicht verhindert wird."
So, so! Und welches Kollektiv steht hinter AOC und hypte die? Es ist die Kreml hörigste Partei von ganz Deutschland! Nein, nicht die AfD! Es ist Die Linke SED, wie in DDR-Apparatschiks lenken Linksfaschisten in den USA schon mal darstellte. Darum wird die von deutschen Medien gehypte. 

Wer das bezahlt? Na Sie! Die Rosa Luxemburg Stiftung der SED erhält nämlich vom Merkel Regime Zuschüsse aus dem roten Steuerfördersumpf und diese Stiftung finanziert dann die Bewegung um AOC. (siehe dazu vorherigen Link)

Dmitri Kosyrew ist in so etwas natürlich nicht eingeweiht, aber deshalb ist er eben auch nur ein nützlicher Idiot.

AOC bekommt gegenwärtig viel Gegenwind aus ihrer eigen Partei, den Demokraten. Zu offensichtlich sind die mysteriösen Seilschaften hinter AOC.

Erst vor zwei Tagen berichtete die New Yorker Daily News, dass AOC verurteilt wurde von einem Gericht, weil sie nicht die Sozialleistungen für ihre eigenen Angestellten geleistet hatte, die AOC von anderen Unternehmern einfordert. Ohnehin ist es erstaunlich, mit was für Geldmitteln die ehemalige Kindergärtnerin, Barkeeperin und Communitygründerin (Achtung, Letzteres im Auftrag von Soros Society) um sich wirft. Öffnen Sie nun diesen Link zu Daily News werden Sie vielleicht feststellen, dass die Webseite für die EU gesperrt ist. Mit einer anderen IP, außerhalb der EU, werden sie diese jedoch aufrufen können.

Kürzlich erklärte AOC die illegalen Migranten zu "mehr Amerikaner als Trump und seine Unterstützer". Dumm nur, wenn diese Behauptung von einem ausländischen Agenten, wie AOC es nun einmal ist, kommt.

AOC erklärte sich dafür aus Immigration and Customs Enforcement (ICE) zu stärken. Als Donald Trump genau das auch tat, kritisierte sie das, weil das ICE gegen Menschenrechte verstoße. Offensichtlich hat sie ihre eigenen politischen Standpunkte nicht verstanden und da darf man dann auch schon mal von einer dussligen Kuh sprechen.

Als eine linke Fakten-check-Seite diverse Aussagen von Donald Trump überprüfte, lobte AOC diese dafür. Als diese linke Seite dann Lügen über den Hintergrund von AOC offenlegte, rastete sie völlig aus und tobte. Darauf angesprochen, in "60 Minutes" von CBS News, verteidigte sie sich, dass die Menschen zu sehr darauf fokussiert waren, "faktisch" genau zu sein, und nicht genug darauf konzentriert waren, moralisch richtig zu sein, was weitverbreitete Kritik auslöste. Oder mit anderen Worten: Nicht nur dumm wie Bohnenstroh, sondern auch ein Pharisäer. Typisch Sozi halt!

Auch dafür wurde sie wieder von linken Leitmedien angegriffen. Die Washington Post betitelte: Alexandria Ocasio-Cortez sehr schlechte Verteidigung ihrer Falschheit. Und sogar CNN schrieb: Alexandria Ocasio-Cortez' sehr rutschige Faktenlage veröffentlicht. Sogar Whoopi Goldberg riet AOC "eine Minute lang still zu sitzen und den Job zu lernen ... bevor Sie anfangen, Leute zu bekämpfen...".

Und was meinte AOC? Dass es unfair sei, dass die Öffentlichkeit dieselben Standards auf sie anwenden, wie sie es bei Donald Trump tun. Da guckst Du!

Auf Twitter beschwerte sich Dumpfbacke auch darüber, dass man sie genauso oft überprüft habe wie Donald Trumps Pressesprecherin Sarah Sanders.

Auch wenn die von Kosyrew genutzten AOC-Zitate falsch sind, so steht die tatsächliche Blödheit dieser Frau selbigen in nichts nach, wie man sich neulich persönlich überzeugen konnte, als sie die Anhebung des Steuersatzes auf 70% forderte, um die USA vor Steuersenkungen ähnlich der Reagan Ära zu schützen.

Die Tanzeinlage von AOC, die deutsche Medien verbreiteten, um sie dem deutschen Michel als sympathisch zu verkaufen, hat übrigens eine interessante Vorgeschichte. Es war in den USA verbreitet worden, um AOC zu verspotten. Ausgangspunkt war wohl QAnon. Zuerst versuchte man die Verbreitung zu verhindern. Social Medien löschten das Video und sperrten Nutzer, die es verteilten. Eine ganze Menge Konten wurden gelöscht. Doch es funktionierte nicht, das Video ging viral und im ganzen Land lachte man über die Puerto Ricensische Peinlichkeit. Die üblichen Verdächtigen in der Partei der Demokraten sprangen AOC helfend herbei, indem sie eigene Video posteten und machten alles nur noch schlimmer. Präsidentschaftskandidatin Kamala Harris tanzte online und Amerika wälzte sich vor Lachen am Boden. Aber den Vogel abgeschossen hat definitiv Elizabeth Warren, die auf Instagram Live am Silvesterabend tanzte, bis es mit dem Höhepunkt abschloss: "Ich hol' mir erst mal ein Bier!" Und dann ein Michelob Ultra trank.

Man erinnere sich an die Debatten von 1858 zwischen dem damals noch unbekannten Abraham Lincoln und Stephen Douglas, die weithin berichtet wurde und den Weg für Lincolns plötzlichen Aufstieg ins Weiße Haus zwei Jahre später ebneten. Die Kennedy / Nixon-Fernsehdebatte aus dem Jahr 1960, in der ein jugendlicher und strahlender Kennedy einen mürrischen und unrasierten Nixon überragte. Trump ist im wahrsten Sinne des Wortes ein TV-Star, der die Kabelnachrichten dominiert und die Welt über Twitter in schwebender Angst hält. Und nun kommt so ein sozialistischer Lehmbohrer wie AOC daher, gehypte von deutschen Medien und mit dem Geld gesponsert, dass dem deutschen Michel weggenommen wird. Man möchte daher beinahe Dmitri Kosyrew zustimmen und den Sinn der westlichen Demokratie hinterfragen, wenn...! Ja wenn, AOC eben nicht von der Rosa Luxemburg Stiftung installiert worden wäre, was letztlich die vom Kreml geführte Die Linke SED meint und somit aus AOC dasselbe macht, wie es Dmitri Kosyrew ebenfalls ist: ein nützlicher Idiot. Die eine weil man der USA schaden will und der andere, weil er das Spiel nicht blickt.

Aufgrund der gegenwärtigen Angriffe aus ihrer eigenen Partei pflegt AOC Gespräche mit Bernie Sanders darüber, ob man nicht eine eigene Partei gründen sollte. Oh je, da wird der deutsche Michel wohl wieder zur Kasse gebeten werden.



Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen