Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Montag, 17. Dezember 2018

Vorsicht, wenn die Kommunisten Eide machen


Ich finde, wir können von Glück reden, dass in Mexiko, mit AMLO, die Kommunisten an die Macht kamen. Stellt Euch bloß mal vor, da hätten die Nazi gewonnen!

Klassisches Beispiel für verlogene Kommunisten. Die Partei Movimiento Regeneración Nacional, von Andrés Manuel López Obrador, hat sich während der Wahlkampfes stets extrem nationalistisch und patriotisch präsentiert. 

Wikipedia ordnet die Partei allerdings der Neuen Linken zu. Tatsächlich ist sie im Foro de São Paulo organisiert, so etwas wie die marxistische Plattform für Lateinamerika, hier organisieren sich alle marxistisch-leninistischen Gruppen, einschließlich die FARC, und die grünen Parteien von Lateinamerika, um sich gegenseitig zu helfen die Macht an sich zu reißen. 

Trotz der enormen Hungersnot in Venezuela spendete Nicolas Maduro 20 Millionen Dollar, um die Machtübernahme von Obrador in Mexiko zu unterstützen. Und selbstverständlich ist Obrador ein Kremltroll.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen