Freitag, 17. August 2018

BREAKING: Polen marschiert in Deutschland ein


In den späten Nachmittagstunden überquerten polnische Verbände die Oder-Neiße Grenze und marschierten in die ersten deutschen Städte ein, wo sie von Willkommensrufern und Teddybärwerfern begrüßt wurden. "Endlich werden wir befreit!", so Elvira S. aus Frankfurt an der Oder.

Die polnischen Truppen hatten ihre Chance im destabilisierten Deutschland erkannt, als die letzten einsatzfähigen deutschen Soldaten, mit dem Billigflieger auf dem Weg nach Tunesien geschickt wurden. Ein deutsches Gericht hatte angeordnet, dass der ehemalige Leibwächter von Osama bin Laden, zurück nach Deutschland gebracht werden solle.

Hier das Sondereinsatzkommando bei der Abreise.

Ursula von der Leyen setzte sich mit einem ADAC-Hubschrauber nach Moskau ab und Angela Merkel bat um Asyl in Syrien. Während die provisorische Regierung, unter Olaf Scholz, Berlin zum Volkssturm vorbereitete. Es zeigte sich, dass die älteren Berliner sich noch recht gut an alte Zeiten erinnerten und jenen, die noch nicht solange in Deutschland lebten, aus Neukölln, Kreuzberg bei den Einweisungen helfen konnten. Dummerweise wird das Resultat damals wie heute dasselbe bleiben.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen