Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Freitag, 8. Juni 2018

Auslieferung von Jesus Santrich? (Video Spanisch)

Nach seiner Flucht aus dem Gefängnis des Innenministeriums und seiner Asylnahme in einer Kirche, wurde der FARC-Kommunist Jesus Santrich, am vergangenen Samstag in das Hochsicherheitsgefängnis La Picota (Bogota/Kolumbien) gebracht.


Santrich hatte mit seiner Flucht versucht einer möglichen Auslieferung an die USA zu entgehen, er wird wegen Drogenhandel via internationalen Haftbefehl gesucht. Die jetzige Verlegung nach La Picota wird inoffiziell weniger als Reaktion auf seinen jüngsten Ausbruch gewertet, sondern als Anzeichen dafür gewertet, dass dem Auslieferungsersuchen stattgegeben werden wird.

Vor wenigen Stunden erreichte auch ein offizielles Auslieferungsersuchen aus Washington, die kolumbianischen Behörden. 

Der Anwalt des Massenmörders Santrich argumentiert, dass die kolumbianischen Behörden den Fall behandeln müssen. Aus früheren ähnlichen Fällen weiß man, dass die kolumbianischen Behörden sehr wohl den Auslieferungsersuchen der USA stattgeben, weil sie so das Mafianetzwerk der Kommunisten umgehen, die Santrich befreien könnten. Für gewöhnlich wird den Kriminellen nach Verbüßung ihrer Strafe in den USA ein eigenständiger Prozess in Kolumbien geführt, mit nochmaliger Verurteilung.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen