Donnerstag, 19. November 2015

Pax Christi


Ich habe es befürchtet, geahnt und gefürchtet! Es musste jeden Moment kommen! Eigentlich war es schon überfällig. Diese Feenhascher im Einhornwald, immer mit einem Bein im La-La-Land. Aber Free Gaza und "Kauft nicht beim Juden" rufen. 
Pax Christi haben schon wieder zu viel vom Kot genascht und bringen in Gespräch, den IS anzuerkennen. Also nein, ich gebe auf! Tut mir leid! Ich hatte immer noch gedacht oder zumindest gehofft, dass auch Gutmenschen zur Besinnung kommen werden. Aber nein, die sind einfach komplett irre! Die müssen weggeschlossen werden, in eine Gummizelle und der Schlüssel weggeworfen. Pax Christi, Friede in Christus, nennen die sich! Eigentlich müssten die Pax cum putrida cerebrum oder so heißen. Es kann nicht mehr lange dauern, dass auch die sagen Jesus sei Musel gewesen, denn Musel macht es schon jetzt. Und schließlich will man keine religiösen Gefühle verletzen, also wozu Jesus mit dem Makel des Jude sein belegen?
Diese linken Alkoholiker gezüchtet um die Kirchen zu unterwandern.

Selbst N-24 erkennt das:
"Bei einer Tagung zum Thema IS offenbarte die Friedensbewegung ein bizarres Weltbild. Mit den Henkern müsse man verhandeln, finden viele. Sogar ihr Kalifat könne man anerkennen."
Nein Leute! Glaubt es mir!
Gutmenschen sind wirklich so doof!
Das ist es, was denen nach Paris einfällt! Die denken nicht an den Abertausenden, die der IS ermordete, die Massenvergewaltigungen, Sklavenhandel... Das einzige was denen dabei einfällt ist: Erkennt das einfach an, dann ist es kein Verbrechen mehr. Heiko Maas will Töten als Delikt abschaffen. Sind wir hier in einem Open Air Irrenhaus? Packt das Pack, Teert und Federt sie und prügelt die Bande zur Stadt hinaus!

Naja Leute, ihr habt schon gehört das die deutsche Wirtschaft Öl vom IS kauft?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen