Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Sonntag, 5. August 2018

Spiegel und der Krampf gegen Rechts

Zum Artikel
'Tschuldigung für die Frage, sind Sie eine dumme linke Sau und wissen überhaupt nicht was um Sie herum passiert?

Nein? Wie sieht Ihr Weltbild denn aus? Würden Sie glauben, es sei möglich, dass dumme linke Säue einem Nazi zu jubeln?

Wie sagen Sie? Dies sei unmöglich?


12. Mai 2006 das ganze rote Pack versammelt sich in der Wiener Arena, um Hugo Chavez zu zujubeln.

Wie bitte? Hugo Chavez war kein Nazi?
Was denn sonst, etwa ein links Nationaler? Da haben sie ungefähr dieselbe Auffassung wie in Die Linke:


Soweit also die Roten, und nun zur Meinung im Compact-Magazin, nennt sich selbst "Stärkste Stimme des Widerstandes" sollte also eine fundamental andere Meinung haben und die Roten halten es eh für ein Nazi-Blatt. Dieser Artikel ist vom Volkstribun Elsässer persönlich:

So, da haben wir also die Roten und Braunen harmonisch beisammen. Aber es ist derselbe Hugo Chávez. Und wer brachte den Antisemitismus nach Venezuela? Selbiger Hugo Chavez:


(Video Englisch)
- "Wer hat ihrer Meinung nach Schuld daran?"
- "Selbige Regierung, da gibt es keinen Zweifel!"

Und da, Genossinnen und Genossen, kommt der Spiegel daher - Paradebeispiel deutscher Medienseriösität - Dreckschleuder des Marxismus, gegründet von einem Altnazi.

Da kamen sie um den bösartigen Angriff der USA gegen den Diktator von Venezuela anzuklagen (siehe oben). Und Compact macht im Grunde genau dasselbe:


Und so reagierte das venezolanische Militär 😂


So, und nun bedenken Sie die Gemeinsamkeiten zwischen den Roten vom Spiegel und Die Linke und deren angeblicher Alternative von der völkischen Linken um Elsässers Neurechter. Sehen Sie sich dieses Bild an:



Der Brüller schlechthin! Mein Favorit: der Regenschirm, um sich gegen einen Drohnenangriff zu schützen. Um keinen falschen Eindruck aufkommen zu lassen, diese faltbaren schwarzen universalen Missilabwehrwände der Genossen, um Maduro vor der heimtückischen USA zu schützen, sind lediglich ihre Sitzkissen von den Stühlen.

So, und nun sprecht mir alle nach:
DUMME LINKE SÄUE

Von meiner Warte aus, sollte das nicht ein gewaltiger Fake sein, dann sehe ich hier nur einen Kritikpunkt, den man den USA vorwerfen könne:
Warum ist die rote Sau nicht tot? 

Der Spiegel nennt den Genossen Maduro tatsächlich den "linksnationalistische Präsident". Und nun, Genossinnen und Genossen, was ist den ein linker Nationalist? Natürlich ein völkisch Linker, also nationaler Sozialist, und würde sich Nicolas Maduro der deutschen Staatsbürgerschaft erfreuen, dann würde ihn die Antifa einen Nazi nennen. Das ist die Welt der Roten, eine einzige Geisteskrankheit.

Natürlich kommt der Spiegel (und viele andere) hier in Verlegenheit. Denn als Auftraggeber werden die bösen Rechten in Kolumbien beschuldigt. Und so begibt man sich auf eine heikle Gratwanderung, um nicht auffliegen zu lassen, dass Nazis keine Rechten sind (zumindest außerhalb der sozialistischen Koalition).

Sobald Sie an diesen Punkt gelangten, wo Rot und Braun dasselbe scheint, dann sind sie an den entscheidenden Moment angelangt, die sozialistische Matrix zu verlassen und die wahre Welt kennenzulernen, um gegen den Totalitarismus und für die Freiheit zu kämpfen.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen