Freitag, 22. Juni 2018

Terrorkrieg gegen die Bevölkerung (Video Englisch)


Vor einiger Zeit geriet US-Präsident Donald Trump in die Kritik, weil er die Mareros (Mitglied einer Mara), zum Abschaum der Menschheit erklärte. Es ging in diesem Fall um die MS-13, die sich zumeist aus Zentralamerikanern rekrutiert. Es gab einen großen Aufschrei bei den Linken deswegen. Ich habe selbst in Mittelamerika diverse Mareros getroffen und versichere, die sind tatsächlich das, was der US-Präsident sagte. 

Hier erzählt Reverend Jesse Lee Peterson dem Moderator Gavin McInnes von crtv, dass diese Mareros die Viertel der Afroamerikaner ausspionieren und Molotowcocktails durch die Schlafzimmerfenster von Kindern werfen. Abgesehen davon das es sich nicht nur um vorsätzlichen Mord handelt, verfolgen die Aktionen das Ziel, wie im Video bemerkt wird, man führt die Mordanschläge auf Kinder aus um den größtmöglichen Terror zu verbreiten.

Die Frage lautet, warum wird das in den Medien verschwiegen? Es ist ziemlich klar, dass linke Strukturen diesen Terror unterstützen und vertuschen, womöglich um Rassenunruhen auszulösen. Wahrscheinlich werden sie später behaupten, es sei der Ku Klux Klan gewesen. Oder die NSU hätte eine Zelle in den USA aufgebaut.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen