Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Montag, 2. April 2018

Venezuela: Maduro stiehlt die Goldreserven

Der sozialistische Diktator, Nicolas Maduro, ließ 2,1 Tonnen Gold (über 100 Millionen Dollar) nach Abbu Dhabie (Vereinigte Arabische Emirate schaffen. Die von RuSSland und Rot-China unterstützte Diktatur des "demokratischen Sozialismus" inszenierte zur Ablenkung einen Gefangenenaufstand im Bundesstaat Carabobo. Kurz zuvor hatte die Schweiz Guthaben von der sozialistischen Tyrannei eingefroren. Damit versucht die Diktatur in Venezuela die Sanktionen zu umgehen. Die Sanktionen der USA zwingen Maduro in die Knie, auf diese Weise versucht Moskaus Marionette das Embargo zu umgehen. Maduro beabsichtigt, damit wohl seine Kollaborateure zu bezahlen und bei Laune zu halten. Maduro hatte schon zuvor alle Erdgas und Erdöl an den Kreml und Peking verscherbelt, nun verkauft er den Staatsschatz. 


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen