Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Montag, 12. März 2018

Wenn die völkische Linke mitmischt


Das hier hat garantiert jemand von der völkischen Linken fabriziert und in gewöhnlich Qualität mitgedacht. Völkische Linke sind Personen die gerade so viel Intelligenz haben, instinktiv vor dem Kommunismus davon zu laufen, aber dann wieder in die Sozialismus Falle tappen und damit aus dem Hamsterrad nicht raus kommen. 

Völkische Linke berufen sich auf das Verfassungsrecht (+Pflicht) zum Widerstand, gegen den Kulturmarxismus und bemühen dazu einen Kommunisten heraus, der es vorzog in der DDR zu leben, als in dem Teil Deutschlands, indem das hier präsentierte Grundgesetz gültig war. War! Vergangenheit ist schon richtig. Denn mit diesem roten Gesindel ist es de facto außer Kraft gesetzt. 

Da die völkische Linke auch ein Produkt roter Propaganda ist wundert es nicht, dass sie, Mangels Wissens deutscher Geschichte, deutscher Kultur und deutscher Demokratie, nichts zu Stande bringen als Kommunisten zu zitieren und selbst verständlich nichts zu verstehen worüber sie reden. Unter Deutschen fühle ich mich grundsätzlich wie unter Außerirdische versetzt, aber die vom Planeten der Doofen und Bescheuerten.

Oder frei nach von Mises, wenn ich zwei Gläser habe, eines mit Wasser und eines mit einem tödlichen Gift, dann gibt es da keine Kompromisse. Ich trinke das Wasser. Der internationale Linke versucht aber die Leute dazu zu überreden, das Glas mit dem Gift zu trinken. Der völkische Linke hingegen meint, man könne doch ein bisschen Gift mit Wasser mischen. Daraus kann nichts positives erwachsen, man stirbt nur langsamer.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen