Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Russland probt Bombardierung Deutschlands


Schreibt die BILD. Nun kann man natürlich streiten, ausgerechnet die BILD? Aber im Moment ist die BILD das einzige große Medium, welches den Mund aufmacht und unbequeme Fragen stellt. Vielleicht wurden da alte transatlantische Verbindungen reaktiviert oder bald gibt es einen Wechsel in der Führungsetage, das werden wir sehen. 

Es gilt natürlich nun gut darauf zu achten, was das deutsche Hilfsrussentum dazu meint. Gewiss das übliche: Russland wird von Deutschland bedroht. Und das gilt für Links genauso, wie das angebliche "Rechts" der Nationalbolschewisten. Abgesehen davon das sowas nur von Leuten kommen kann die von geopolitischen Vorgängen nichts verstehen. 

Es ist nicht so das man sich nicht informieren könnte. Jeff Nyquist, Andrei Navrozow oder Torsten Mann berichten seit Jahren davon, dass der Kreml am Ende seiner Zersetzungsstrategie einen tatsächlichen Krieg starten wird. Und wir haben eine Armee, die über etliche Kriegsschauplätze in der Welt verstreut ist, deren Panzer keine Waffen haben, alle U-Boot nicht einsatzbereit sind, der Gewehre nicht gerade aus schießen und der Flugzeuge und Hubschrauber nicht vom Boden abheben. Beziehungsweise eine Regierung, die sich seit Jahren weigert ihren Verpflichtungen bezüglich der NATO nachzukommen. Und wenn die überhaupt zu irgendwas imstande sind, dann wahrscheinlich den Polen in den Rücken fallen. 

Und aufpassen! Die Entfernung Deutschlands aus der westlichen Welt und Annäherung an Russland geht immer weiter. 


Trump hat mehrmals angekündigt, etwas gegen die Handelsbilanzüberschüsse Deutschlands zu unternehmen. Die USA sind inzwischen auf Platz 1 der Länder vorgerückt, mit denen Deutschland die höchsten Exportüberschüsse ausweist. Der Schaden für die US-Wirtschaft ist exorbitant. Trump will nun mit Deutschland über einen Abbau dieser Überschüsse verhandeln. Merkel lehnt Verhandlungen ab und verweist Trump angeblich zuständigkeitshalber an die EU. 

Das ist ein übler Taschenspielertrick, mit dem Merkel versucht ganz im Sinne der sino-deutsch-russischen Exportüberschuss-Allianz die verheerende Wirkung der Überschüsse auf die US-Wirtschaft aufrechtzuerhalten. Es soll also der Handelskrieg gegen die USA weiter geführt werden. Exportüberschussbombe

Interessant dabei ist, dass eigentlich die EU gemeinsam mit Trump mit Deutschland über den Abbau der deutschen Überschüsse verhandeln müsste. Zusammen mit den USA erzielen nämlich auch die PIGSF-Länder (und andere) gegenüber Deutschland massive Handelsbilanzdefizite. 

Offensichtlich stehen erste Maßnahmen der USA an, die, mangels Kooperationsbereitschaft Merkels, einseitig umgesetzt werden. Auf diese Maßnahmen soll die deutsche Öffentlichkeit mit Artikeln wie diesem, der immerhin ein knappes Jahr zurückliegt, vorbereitet werden. Wenn es also zu dem von Merkel, Putin & Co. so vorbereiteten Bruch mit den USA kommt, ist die Situation in den Hirnen der manipulierten deutschen Öffentlichkeit klar. 

Der dumme Trump ist schuld. Radio Eriwan bezeichnet ihn bereits als Trumpel

Das Ziel der Politik, die hinter dieser Kampagne steckt, ist also Zerstörung: Zerstörung der guten transatlantischen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA. Zerstörung der US-Wirtschaft. Auflösung und damit Zerstörung der NATO.


Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen