Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Freitag, 12. Januar 2018

KiKa - Kulturmaxistische Hirnwäsche

Für ihre jüngste Pädophilie Sendung gerade in der Kritik. Aber wer ist eigentlich verantwortlich für Kika und warum wird man, bei betrachten des Staatsfunks, immer unschön an die DDR erinnert?

Kika Zentrale ist Leipzig (Kantstraße 71 - 73 / Telefon: 0341/ 30 00), Hochburg des Sachsensumpfes der wirklich die gesamte Stadt kontrolliert. 

Intendantin des kulturmarxistischen Kanales KiKa, finanziert aus Zwangsabgaben der Bevölkerung, ist Dr. Karola Wille. Ein Bilderbuch Systemling der DDR, trat mit 18 Jahren in die SED ein. Verheiratet war sie in der DDR mit einem Militärstaatsanwalt, dass sind jene, die die an freislerischer Justiz sich orientierenden STASI-Prozesse gegen Dissidenten führten und die Todesurteile vollstreckten. Ausserdem war dieser Feind des deutschen Volkes, die letzten 2 Jahre ARD-Chefin.

Im Anschluss eine kommentierte Fassung der Folge vom autochton Dumm-Michel, die Tariq Al Sayyid gemacht hat.



Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen