Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Dienstag, 16. Januar 2018

Aufständische hingerichtet - Venezuela

Die Leiche von Oscar Perez in den Ruinen der Kirche El Junquito

Was gestern als Gerücht kursierte ist inzwischen zur Gewissheit geworden. Die aufständischen Polizisten und Soldaten, unter Führung von Oscar Perez, wurden durch die Maduro-Diktatur hingerichtet.

Gestern wurden die zwei Dutzend Aufständischen von 2000 Soldaten umzingelt und unter ständigen Feuer gezwungen Zuflucht in der Kirche El Junquito (Caracas) zu suchen, während weitere Polizeieinheiten die Strassen sperrte, damit die Presse nicht zum Ort der Belagerung vordringen konnte. 

Zu dieser Zeit hatte Perez mehrmals in Kontakt mit den Belagerern gestanden und ihnen angeboten sich zu ergeben, da in der Kirche Zivilisten anwesend seien. Die Aufständischen kommunizierten per Handy mit der Außenwelt, dass sie davon ausgehen, man sei an einer Kapitulation nicht interessiert. 

Wissend um die Anwesenheit der Zivilisten, eröffneten die Soldaten das Feuer und beschossen die Kirche auch mit Granaten. 

Unter Ausschluss der Medien wurde schließlich jeder getötet, der in den Trümmern noch lebend aufgefunden wurde.

Nehmt Euch dieses Beispiel zu Herzen, der Sozialismus ist die Gehirnwäsche des Kommunismus. Wenn er seine Macht gefestigt und sein Tötungspersonal aufgebaut hat, wird er immer zum Stalinismus zurückkehren. Bekämpft Kommunisten solange es die Chance gibt, denn anschließend werden sie Euch keine mehr geben. 

Das Beispiel Venezuela sollte ein Lehrstück sein, wie verlogen und getarnt die Kommunisten dabei vorgehen.



Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen