Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Freitag, 29. Dezember 2017

Wer Diskriminierung von Muslimen anprangert wird gesperrt



Facebook wird immer lustiger. Erst kürzlich hinterließ ich ein paar Zeilen zur Info, dass mich Facebook mundtot machen will und kontinuierlich sperrt. Beim letzten diesbezüglichen Mal erklärte ich hier, dass ich darüber schrieb, dass Europa wieder in dunkle Zeiten verfällt das Berufsverbot für Juden wieder akzeptiert wird.

Diesmal jedoch setzte Facebook noch eins drauf und sperrte mich prompt, als die letzte Sperrung wegen der Anklage des Antisemitismus vorbei war, weil ich über die Diskriminierung von Musel sprach. Da guckst Du! Gell?

Der Fall ist natürlich etwas speziell. Es war nämlich ein Fall des Arbeiter und Bauernparadieses Kuba, wo man Musel als debilisierende Gefahr sieht und ihnen verweigerte eine Moschee (die allererste kubanische) in Havanna zu eröffnen. 

Ich erklärte daraufhin, dass die Kozis den Musel gar nicht so lieb haben, wie sie immer tun, sondern für ihre Zwecke benutzen. Und das widerspricht den Facebook Gemeinschaftstandards, ist es zu fassen? Übrigens wurde mir verboten den Begriff Leftwingwatch zu benutzen. Das ist das Ergebnis von Heiko Maas und Stasi-Schlampe Kahane.

Zensur findet freilich nicht statt und natürlich dürfen wir die Meinung frei äußern, solange es natürlich nicht die Kozi-Musel Querfront stört.



Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen