Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Donnerstag, 21. September 2017

Estland, Litauen und Lettland sollten nicht bestehen.

Während Altkanzler Gerhard Schröder die Anwesenheit der NATO im Baltikum als "falsches Signal" bezeichnet, nennt Nikolay Mezhevich, russischer Baltikumexperte, die baltischen Staaten eine Todeszone und diese sollten nicht bestehen. UpNorth berichtet (auf Englisch).


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen