Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Donnerstag, 7. September 2017

Scheinkonservative

Es ist sehr gut verständlich, warum ausgerechnet jetzt eine scheinkonservative Regierung in Kolumbien die Bekämpfung der FARC einstellt und auf biegen und brechen, marxistisch-leninistische Terroristen in den Staat installiert, enn man sich die gegenwärtigen Minister ansieht, wo sie vor einigen Jahren noch standen. Scheinkonservativ deshalb, weil sie gezielt unter falschen Versprechungen an die Macht brachten. Die absolute Mehrheit des Volkes lehnte den Froeden mit der FARC ab. Aber schau Dir Deutschland an!

Dass ist der aktuelle Präsident Juan Manuel Santos mit Fidel Castro:
Und hier den aktuellen kolumbianischen Verteidigungsminister Juan Carlos Pinzón (hinten) bei einer Feier mit Raul Reyes (vorn) einem Top-Führer der FARC und Organisator einer kommunistischen Unterwanderungsstrategie, starb 2008:



Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen