Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Montag, 21. August 2017

Lesetipp: Die große linke Faschistenlüge (Video Englisch)

Autor Dinesh D'Souza enthüllt die langen und intensiven Beziehungen zwischen dem linken Flügel der Demokraten Partei und dem deutschen Nationalsozialismus. Selbstverständlich konzentriert sich der Autor auf die Bedeutung für die USA. Für Europäer ist dieser Blickwinkel jedoch nicht uninteressant und komplimentiert das notwendige Wissen, zum Verstehen der politischen Situation in den USA

Für Europäer gäbe es einige weitere Bedeutungen, im Bezug zum Buch von Dinesh D'Souza. Diese ganzen Bewegung, um die Galionsfiguren Barack Obama, Hillary Clinton, George Soros entstammten nicht zufällig alle gemeinsam dem KGB-Netzwerk um Saul Alinsky. Diese von den genannten Personen verkörperte Bewegung, einer degenerierten Neu-Kultur von radikalen Hippies, geht über Die Grünen und BDS noch weit hinaus. Auch die jetzige Poltik der Bundesregierung gehört dazu. 

Die Feindschaft zu Moskau ist eine komplette Fake News, die gerade jetzt einer Angela Merkel dienen soll Stimmen in den Lagern der Opposition gegen Russland zu sammeln. Bedenken Sie jedoch immer gut Angela Merkels Worte: Vor der Wahl ist nicht Nach der Wahl. Sie war es, die erst vor kurzen in den Gesang vom Eurasischen Reich der Von Lissabon bis Wladiwostock Fraktion anstimmte. Ein Sirenen-Lied ganz im Sinne von Homers Odyssee, dass nicht nur Angela Merkel beherrscht, sondern viele andere sinistre Subjekte ebenso: Frank-Walther Steinmeier, Wolfgang Schäuble, Gerhard Schröder, Sigmar Gabriel, Sahra Wagenknecht, Oscar Lafontaine, Gregor Gysi, Jürgen Elsässer ... Nur leider, berichten eben die deutschen Medien nicht richtig.

Ein Leser fragte kürzlich nach einer ausführlichen Beschreibung, wie es zunächst zu einer Zusammenarbeit von Nazis und Bolschewisten kam und dann zum Krieg gegen die Sowjetunion. Leider kam ich dazu noch nicht, wäre in diesem Zusammenhang wichtig gewesen. 

Tatsächlich waren Nazis und Bolschewisten sich sehr ähnlich. Der Nationalsozialismus ist größtenteils identisch mit dem Nationalsbolschewismus. Kommunismus war verpönt in dieser Zeit und der Nationalsozialismus gab sich betont unabhängig von Moskau (machen grüne Kulturmarxisten auch, wenn sie vom Eurokommunismus reden, um einer Verfolgung zu entgehen), sollte aber die Leute an das Konzept der Sowjetunion gewöhnen, um sie zu einem Kollektiv umzuerziehen, dass, ohne es zu wissen, das sowjetische Denken übernimmt. 

Es ist ein kommunistisches Umerziehungsprogramm gewesen, dass letztlich nicht wie gedacht zu ende ging. Die faschistische und Nationalsozialistische Bewegung jener Zeit war nicht auf Deutschland und Italien beschränkt. Wäre der Zweite Weltkrieg nicht dazwischen gekommen, dann wäre auch Frankreich umgefallen. Es war eine gezielt initiiert Bewegung in ganz Europa, initiiert direkt vom Kreml.

Wenn man sich die Ummantelung wie braune Uniformen weg denkt und nur auf die manipulierende Ideologie hinter dieser Bande von Scheinkritikern des Kreml, wie eben Clinton, Soros, Obama oder Merkel sieht, die alle nicht zufällig aus dem extremen marxistisch-leninistischen Lager stammen, dann wird einem sehr wohl deutlich, dass hier dieselbe nationalsozialistische Strategie Verwendung findet. Zumindest in Hinblick auf Schaffung eines Kollektives von ideologisierten Radikalen, die ohne Zweifel tatsächlich glauben was sie sagen, denn Ideologie dient als Gehirnwäsche. 

Der Sinn in der Umerziehung würde ich im versprochenen Artikel über den Krieg zwischen 3. Reich und Sowjetunion erklären, muss mich da endlich an die Arbeit machen.
Jedoch kann jedem Interessierten, mit dem Buch von Dinesh D'Souza, ein besseres Insiderwissen in die Gesamtthematik gegeben werden.

D'Souza beschreibt wie die Taten von Politikern der Democrats Hitler für den Nationalsozialismus und Genozid inspirierten und die Größen des deutschen Nationalsozialismus wiederum die US-amerikanische Linke. Aber eben auch, wie die uns heute konfrontierende Zeit mit Politisch Korrekt, Fake News, Zurückdrängen der Meinungsfreiheit, Antikapitalismus, Antichristentum, Antisemitismus, "gute" linke Gewalt, mit der Machtergreifung der NSDAP konfrontiert.

Dinesh D'Souza ist Autor des Nummer 1 Bestsellers, der New York Times: Hillary's America and America: Imagine a World Without Her.  

Schauen sie sich dieses Video (Englisch) an, als Buch Revision zum Lesetipp: The Big Lie: Exposing the Nazi Roots of the American Left.



Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen