Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Freitag, 18. August 2017

Je suis am Arsch! Ich bin bei Hunt and Kill

Angela Merkel opfert eine Schweigeminute, bei einem Auftritt vor der Jungen Union, für die Terroropfer in Barcelona und spricht von einer besseren Zukunft. Von welchen Zukunft spricht die dumme Sau, wenn die Leute in der Gegenwart tot sind?

Sigmar Gabriel brach zu einer Blitzreise auf, nach Barcelona. Seine Gegenwart wird die Toten wieder ins Leben holen und denn göttlichen Auserwähltenstatus beweisen. Während dessen zahlt der Steuerzahler nicht nur sein Magenband, sondern auch den ungeplanten Ausflug in ein Touristenort. 

In Finnland gleichzeitig weitere Messerattacke.

Und der deutsche Michel fragt sich, ob Donald Trump eventuell den Focus auf den Islam verloren hat. Whaaaat?

So wie ich die Sache sehe, sind die islamischen Terroranschläge in den USA ganz schön zurück gegangen. Aber offenbar haben sich einige an den islamischen Terror schon so gewöhnt, dass sie das Donald Trump anlasten. Mit wem die USA nun Probleme hat sind die Linken.

In Europa ist das jedoch anders, da gibt es Islamterror, denn wir sind von Linken regiert. 

Und auf dem Putinistenkanal N-24 wird doch gerade gesagt, das Trump die Leichenschändung fordert. Whaaaat?

Es geht um dieses Posting:

Es geht die Legende um, dass General Pershing bei der Exekution von islamischen Terroristen Kugeln verwendet hat, die zuvor in Schweineblut getaucht wurden. Zumindest hatte die USA zu dieser kein Problem mit Islamterror, woran mag das wohl liegen?

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen