Montag, 24. Juli 2017

Buntland vor der Wahl



Normalerweise sehe ich kein deutsches Fernsehen, ebensowenig wie Communist News Network und ähnliches Gedöns, doch gestern war es wieder mal soweit, dass ich versehentlich einige Minuten nicht drum herum kam.

Da lief doch auf Tele 5 tatsächlich eine Anti-Facebook Werbung. Staatlich verordnet und vom Steuerzahler finanziert, selbstverständlich!

Trotz aller (immer offener betriebenen) Zensur scheint der Heiko Maas noch immer so viel Bammel zu haben. Nunja, sind ja auch bald Bundestagswahlen. Laut Umfragen liegt die CDU so bei 40% und die SPD bei 27%. Das heißt: Freut euch, es geht genauso weiter, denn der deutsche Michel ist viel zu blöd um zu erkennen, was außerhalb der deutsch-sozialistischen Matrix sich immer mehr als Erkenntnis durchsetzt: Angela Merkel ist eine Marionette von Wladimir Putin.

Doch keine Sorge, das deutsche Gewohnheitstier handelt stets nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht! Und so bleibt Michel entweder Bertelsmann oder eben Radio Eriwan treu. So bleibt er gefangen in seinem kommunistischen Freiluftexperiment der sozialistischen Transformation und Gehirnwäsche.

Aber nein, nicht doch! Der deutsche Dummdödel glaubt allen Ernstes, dass die Kreml Marionette Donald Trump sei. Na sicher doch, darum wohl haben die Kommunistische Partei der USA (CPUSA) so vehement Hillary Clinton unterstützt und Donald Trump bekämpft. Ist doch logisch oder?

Ich denke, die Wahl Trumps war eine hervorragende Methode, in der sich die wahren Kreml-Marionetten outeten. Doch der deutsche Michel merkt absolut nichts.

Doch wem könnte man auch wählen? Die AfD ist gerade mit einem Russland-Kongress beschäftigt. Technisch gesehen, soll ja jeweils ein Drittel der Die Linke und ein Drittel der AfD Kreml-hörig sein. Dass Problem ist, die beiden Partei sieht der deutsche Michel als politische Gegenteile.

Ich werde auch ständig aufgefordert die AfD nicht mehr zu kritisieren und zu unterstützen. Nun: Müssen muss ich gar nichts und solange die AfD nicht ihre Hilfsrussen in den Griff bekommt, sowie sich zu einem emanzipierten Deutschland bekennt, ist sie definitiv keine Alternative für Deutschland. Mit Merkel geht es gen Moskau, mit der SPD noch schneller. Die Linke unsinnig extra erst zu erwähnen und die AfD eben auch. Bliebe doch die FDP? Ja klar, die iranischen Atomschmuggler, wirklich tolle Alternative. Und die Grünen? Da friert eher die Hölle zu!

Es gibt derzeit zwei Bewegungen innerhalb der CDU, die meine Aufmerksamkeit haben. Will ich jetzt nur nicht erwähnen, sonst hetzt Merkel ihre Kettenhunde von Marx21 los um diese so linkisch zu unterlaufen, wie es den Die Piraten passierte. Nur muss die CDU zuerst ihre U-Boote loswerden.

Es gibt aber dennoch einen Unterschied zwischen dem Putinismus der Die Linke und dem der AfD. Die Putinisten, um Gauland und Höcke, sind zwar stark, aber dennoch eine Minderheit. Sie profitierten von der Horrorshow von Barack Obama, dass und eine gehörige Portion traditioneller deutscher Naivität (die bereits Napoleon bemerkte) trieben die AfD ins Kremllager. Dummerweise haben die Putinisten die parteiliche Dominanz. 
Beim letzten Parteitag der Die Linke hingegen, wurde unter tosendem Applaus die Annexion der Krim durch Zar Vlad Putler begrüßt. Was heißt, Die Linke ist einfach (wenig überraschend) der verlängerte Arm des Kremls. Die AfDler hingegen, mal abgesehen von einigen Krypto-Tawarisch, haben eher ein Problem mit mangelnder politischer Festigung.

Das Interessante ist, dass die AfD etwas ganz ähnliches durchläuft, wie andere europäische Rechtsbewegungen auch. Mit der Wahl Trumps liebäugeln wieder viele mit den USA. Ist auch ein typischer pawlowscher Reflex und deshalb wurde Trump, der nämlich die Tea Party Bewegung präsentiert, so hartnäckig bekämpft. Doch solange man sich eben darauf beschränkt, dass unzufriedene CDUler zur AfD und unzufriedene AfDler zur Merkel-CDU wechseln, drehen wir uns im Kreise.

Und daher nur keine Sorge, im Buntdeutschland der mitteleuropäischen Schrumpfhirngermanen, hält man das Banner der Sowjetunion fest und hoch.

Schaut sie Euch doch an, was die in Nordrhein Westfalen machten. SPD abgewirtschaftet und prompt wählt Hellgermanistan CDU. Und dann glauben die tatsächlich es würde sich was ändern. Na klar, ungefähr soviel wie sich mit Merkel nach Gerhard Schröder änderte.

Da greift man sich an den Kopf und hofft noch es handle sich nur, um einen bösen Traum oder schlimmstenfalls einen äußerst makaberen Scherz. Doch Denkste! Nein, denn der Deutsche, wenn er Morgens aufwacht, nimmt sich zu allererst eine Pferdespritze mit Lackentferner und rammt sich die ins Gehirn, direkt in den Frontallappen. Auf diese Weise verbringt er im Zombieähnlichen Zustand den Rest des Tages und grunzt hin und wieder wie Scheiße alles sei. Natürlich packt er kein Problem an, denn am Ende würde sich noch was ändern.

Und schau an, die Bundesregierung vermeldet auch die niedrigsten Arbeitslosenzahlen. Na was für ein Glück, pünktlich zwei Monate vor der Bundestagswahl. Donnerwetter, diese Merkel ist doch ein taffes Mädel! Die versteht ihren Job. Auch wenn es seltsamerweise immer dann ist, wenn die Uhr 5 vor 12 schlägt. Nun sollte man nur noch mal Aufrechnen, wie viele aufgrund von Krankschreibung oder Weiterbildungsmassnahmen und 1 Euro Jobs nicht in der Statistik auftauchen. Freilich kamen viele Arbeitslose in der Exportindustrie unter, nur bereitet Angie die Öffentlichkeit nicht darauf vor, dass damit sehr schnell Schluss ist und Deutschland in Ruinen versinkt.

Nun ja, mit ein bisschen Glück marschiert Polen bald ein und setzt dem Spuk ein Ende. Denn schließlich besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Gerade jetzt sollte Polen von der Wehrkraftzersetzungskampagne der deutschen Verteidigungsministerin profitieren und solange die verwachsene Belgierin uniformierte Nazis in Familienstuben einsperrt. Eli, Eli lema sabachtani! Was ist das nur für eine irre Nation? Ich glaube ich habe einen Augen-Tinitus, ich sehe hier nur noch Pfeifen!


Apropos Pfeifen! Ruft mich doch meine Frau aufgeregt zum Fernseher, den sie gerade angeschaltet hatte, zufällig auch Tele 5. Die haben so eine dumpfsinnge Helldeutschland Kampagne unter dem Titel: Anders ist Geil oder so... Da präsentieren diese Hirnspasten doch tatsächlich einen Marero! (Straßengang in Mittel und Nordamerika, die extreme Brutalität anwenden.) Meine Frau bekam beinahe einen Schock, sie als Zentralamerikanerin weiß genau was das für Bestien sind, die die nun als Werbeträger für das weltoffen Helldeutschland benutzen.

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen