Montag, 22. Mai 2017

Systemfehler der freiheitlich-demokratischen Grundordnung


Dirk Müller wird ja immer gern geteilt, weil es den Gejagten suggeriert: 


Der versteht unsere Ängste! Das ist einer von uns!

Da gibt es nur ein Problem in der Logik: Auch Dirk Müller lebt vom zu kritisierenden System recht gut. Das gilt natürlich auch bei den so hochgefeierten Volkstribunen durch die Bank weg. Die schaffen es auch, wie Dirk Müller, bei jeder Konfrontation mit einer negativen Situation, aus dem Stegreif eine Stunde lang über den Systemfehler zu sprechen, und am Ende erwartet jeder Zuhörer den Aufruf zum Kommunismus. 

Was der Normalbürger offenbar nicht verstehen will ist, dass wir nicht EIN System haben, sondern mehrere die untereinander zusammenwirken. Wir haben nicht einfach das System Kapitalismus, sondern es war die von den Rechten eingeführte soziale Marktwirtschaft. Und diese wurde von den Linken abgeschafft. Linke also die sich nun bei den Unzufriedenen damit Profilieren, dass das System nicht funktioniert.

Es ist aber nicht die soziale Marktwirtschaft die versagte, sondern es sind manipulierende Eingriffe sozialistisch-keynesianischer Irrlehren, welche seit Bestehen lediglich einen Finanzkollaps nach dem anderen zur Folge haben und anschließend regelmäßig als „kapitalistisch“ umgelogen werden. 

Der Systemfehler ist also tatsächlich die Manipulation des Systems.

Dies lässt sich freilich noch weiter verfolgen: 
Der Systemfehler am Pluralismus ist der linke Kollektivismus. 
Der Systemfehler des Föderalismus ist linker Zentralismus. 
Der Systemfehler der Freiheit ist die Bedrohung durch den kommunistischen Gulag. 
Und der Systemfehler von Rechts ist Links. 

Genauso ist das Problem des Rationalismus, der Irrationalismus der Linken, die es unglaublicherweise fertig bringen, in aller kürzester Zeit bei "No Border" zu beginnen, was umgehend zu einem "No Toilettenpapier" führt. Siehe aktuell wieder Venezuela oder gar Kuba, die seit 5 Jahrzehnten den "Erfolg" der sozialistischen Gesellschaft feiern, aber das Problem noch immer nicht lösten. 

Das Problem der freiheitlich-demokratischen Grundordnung ist also nicht der zweite Versuch, auf deutschem Boden eine Demokratie zu installieren, sondern die Manipulationen durch Antidemokraten, mit der Absicht einen "demokratischen Sozialismus" zu installieren. Das ist eine unmögliche Utopie, weil man niemals ein System schaffen kann, welches seinen eigenen Systemfehler integriert.


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!


Kommentare:

  1. Wie wär's noch mit Systemfehler 4. Staatsgewalt/Freie Presse?
    Am schwerwiegendsten, wie ich finde. Weil man hier in Deutschland offensichtlich blindes Vertrauen in TV und Print hat.

    Jedes Mal, wenn ich in einem Wartezimmer bin, blättere ich Magazine durch und muss mich wundern, dass manche Leute doch tatsächlich Geld bezahlen, um sich Hochglanzwerbung für Regierung/EU 'reinzuziehen.

    Letztens ist mir der Kiefer nach unten geklappt, als ich in der BRIGITTE geblättert habe und viele fröhlich lächelnde Frauen, u.a. Claudia Roth unter dem Logo der kommunistischen Faust, Farbe Pink, gesehen habe. Die Initiative heißt R̶̶o̶̶t̶̶F̶̶i̶̶s̶̶t̶ PinkFirst und außer zu dieser hauseigenen Initiative ruft die BRIGITTE ihre Leser zu Engagement auf, um die "Demokratie zu retten" ("Save Democracy", verstehe ich als "Save Kaderparteien & Überwachungsstaat"), sich gegen Fake News einzusetzen (ehrenamtliche Zensurarmee), für Offene Gesellschaft (lassen sich vor den Karren der Hochfinanz spannen, die ganz uneigennützig, wie Herr Soros im EU Parlament, mehr Migration und mehr daraus resultierende Verschuldung der EU-Staaten fordert).

    Schau Dir mal das Logo an - unfassbar ungeniert die R̶̶O̶̶T̶PinkFront.

    http://m.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/sich-engagieren-ist-einfacher-als-du-denkst-10927772.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich so unterschreiben, mir wird nur immer vorgeworfen zu lang zu schreiben. :D Ich verstehe es, ich vermeide es deutsche Presse zu konsomieren, oder besser diese PinkFaust Presse. Aber auch im Supermarkt kommen nur solche Dinge, es ist als stände man in einer Fabrikhalle der Sowjetuion und wird ununterbrochen mit Propaganda voll gelullt. Wenn meine Frau dann beim Shoppen zu lange braucht, merkt sie dann schnell das ich elektrisch werde. Und irgendwann muss ihr ihr sagen: Ich muss hier sofort raus, sonst fange ich an Leute umzubringen.

      Ich war selber Fan der EU, aber dass was diese Frau Merkel draus machte ich absolut nicht das, was es hätte sein sollen.

      Und bleiben wir bei der Claudia Roth. Überall auf den Kanälen tauchen Politiker der Die Grünen auf. Eine Partei die gerade mit der 5 % Hürde kämpft, aber die Medienpräsens ! Nein, das kann definitiv nicht mit rechten Dingen zugehen.

      Löschen
    2. Musste eben laut lachen, köstlich. Ja, verursacht fast körperliche Schmerzen, wenn man auf allen Kanälen und in allen Regalen mit unverblümter Beeinflussung konfrontiert wird.

      Das ist schwer zu ertragen.
      Ich bin vor gut 20 Jahren aus der Kirche ausgetreten, aber ich habe das Gefühl, dass ich noch nie so viele Stoßgebete in den Himmel geschickt habe, wie in letzter Zeit.

      Hast Du dir mal das Logo zu PinkFirst kurz angeschaut? In einem anderen Fenster hatte ich die Bildsuche 'kommunistische Faust' - ich komme noch nicht darüber hinweg, unfassbar. Die PinkFront, Mobilisierung auf wirklich allen Ebenen, straight in your face - ohne Worte.

      Lenin wäre stolz auf unsere B̶̶e̶̶r̶̶u̶̶f̶̶s̶̶r̶̶e̶̶v̶̶o̶̶l̶̶u̶̶t̶̶i̶̶o̶̶n̶̶ä̶̶r̶̶e̶ Redakteure.

      Löschen
  2. Ja, habe ich mir angesehen. Die Hand mit den Vier Fingern, hierzulande von Muslimbewegungen benutzt, entstammt auch den Kommunisten um die Weathermen Bewegung "The Fork". Hinter beiden ist freilich das Saul Alinsky Netzwerk zu finden, dass seit dessen Tod von George Soros gelenkt wird.

    AntwortenLöschen
  3. Wo ist James Bond, wenn man ihn braucht??

    AntwortenLöschen
  4. :D Ja, nicht! Ich sage auch immer Tiefenstaat stört mich auch nicht, solange es meinen Interessen entspricht.

    AntwortenLöschen