Samstag, 22. April 2017

Man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus

Diese Ostblock Porpaganda war schon in der DDR sehr verbreitet. Der Kalte Krieg endete nie, sondern Deutschland wurde von der 5. Kolonne besetzt.
Zeigt doch sehr schön, wie wichtig diese Nachrichtenportale in den traditionell westlichen Staaten sind, sie dienen Radio Eriwan dazu sich auf westliche Quellen zu berufen, dabei bringen die gar nichts anderes als Kreml-Propaganda.

Tja, dass heißt, Deutschland ist ganz klar ein Aggressor! Hat Flugplätze für Milliarden Kampfflugzeuge, als Autobahn getarnt. Und importiert gerade Millionen von Fachkräften von Piloten und Flugzeugingeneuren aus Muselmanistan und den afrikanischen Hochkulturen, die in Neu Schwabenland diese Flugzeuge insgeheim produzieren, um die friedliche Sowjetunion zu überfallen. Das erklärt natürlich die Zwangslage des missverstanden Tawarisch Wladimir Putin und erklärt, wie er vom aggressiven Deutschland mit seinem so "strengen" Hambelsembargo (welches via Türkei umgangen wird) der schlimmsten Kritikern von Tawarisch Putin, die Genossin Angela Hammer geschiedene Sichel, in den wirtschaftlichen Ruin gedrängt wurde, falls dafür nicht gerade die Zionisten und Rothschild schuld sind. Und außerdem wurde der Herr Putin gezwungen mehr Fabriken in Russland zu eliminieren, als Hitler in der Sowjetunion zerstörte und trotz zunehmender Verarmung breiter Massen die Hälfte des Staatshaushaltes zur Aufrüstung zu verwenden. Da dies freilich von der Reaktion der Bourgeoisie als Fake News im Politisch nicht korrekten Sinn verwendet werden könnte, wird der missverstandene Tawarisch Putin gerade zu von der Reaktion gezwungen etwas zu tun, was er persönlich gar nicht will, nämlich alle existierenden TV-Stationen unter staatliche Kontrolle zu stellen, damit sie keine Fake News mehr verbreiten. 

Mal eine Frage, vor dem Putsch gegen Helmut Kohl wurden Linksextreme bekämpft, potenzielle linksfaschistische Terrorzellen beobachtet und zerschlagen und mit den Autonomen Straßenschlägern die einzige Sprache gesprochen, die sie verstehen: Schlagstockeinsatz der Polizei. 
Nach dem Putsch bestehen die Bundesregierungen nur noch aus Gazprom-Huren, Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem, die RAF hatte nie was mit der Stasi zu tun, die Polizei trägt Nummernschilder, die Spionageabwehr ist ausgeschaltet und das Militär entwaffnet, und die freiheitlich demokratische Grundordnung wird in eine DDR 2.0 umgebaut. 

Ist das Zufall? Oder hat das was mit den offenen und verborgenen Kommunisten in der Politik zu tun? Wird Deutschland gezielt zersetzt und geschwächt um vom Reich des Bösen besetzt zu werden? Boris Nemzow warnte davor, dass der Kommunismus und Gulag sich Europas bemächtigen werden. Litvienko warnte vor der Übernahme Italiens und Deutschlands, durch die Agenten des Kreml.

Milliarden verpulvert Deutschland unter dieser Tschekisten Angela Merkel für den Klimaschwindel und verpulvert Milliarden für Linksextremisten und uns bereichernde Mantelköpfe, die Europa destabilisieren und seine Resourcen verschwenden. Und dann treten diese Journalisten der "seriösen" Medien im Fernsehn auf, genau jene die Merkel so eifrig unterstützen, genauso wie die Familienstubenfetischistin Ursula von der Leyen (im realexistierende Sozischwachsinn Verteidigungsministerin) und Muselschwemme und bringen dem deutschen Dummdödel die unglaubliche Erkenntnis dar, dass Deutschland im Falle eines Krieges gegen Russland, das uns vor Jahren offiziell den Krieg erklärte, nicht gewappnet sei. Ein Schelm der da ein System erkennt!


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen