Mittwoch, 12. April 2017

KZ für Schwule

Einem Bericht der Novoya Gazeta (siehe Daily Mail) zufolge, eröffnete Kadrow in Tschetschenien, auch bekannt als Islamischer Staat im Norden, ein erstes Konzentrationslager für Homosexuelle. Noch vor Kurzem wies Kadyrow Vorwürfe wegen Menschenrechtsverletzungen gegen Homosexuelle zurück, mit dem Hinweis, dass es die in Tschetschenien gar nicht gibt. Nun folgen der Ankündigung offenbar Taten. Es wird von Systematische Folterung und willkürlichen Tötungen berichtet.


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen