Freitag, 7. April 2017

Führerschein weg


Neuer Schlag aus den Reihen Bundesregierung Volkskommissariat für Zerebrale Diminuierung, bei Verstößen gegen politisch korrekt Sprechverbot droht bald Führerscheinverlust:

"Warum habe ich Punkte in Flensburg erhalten? Auch psychologischer Schaden ist ein Schaden. Wer Ordnungswidrigkeiten auf Social-Media-Portalen begeht, ist – genau, wie eine Person, die ihr KfZ nicht ordnungsgemäß führt – eine Gefahr für seine Mitbürger. Das BMVI arbeitet eng mit dem Kraftfahrtbundesamt zusammen und addiert Ihre Punkte aus Social-Media-Vergehen mit Ihren Punkten aus Vergehen im Straßenverkehr. Fahrzeugführer sollten deshalb beachten, dass eine Ordnungswidrigkeit auf Social-Media-Plattformen zum Führerscheinentzug führen kann."

Psychologischer Schaden? Schon klar das ihr Neo-Marxistischen Linksfaschisten darin Profis seid. 

Das ist Witz, damit es nicht nach Diktatur aussieht, lassen die das vom Verkehrsministerium durchsetzen. Das ist so ein abgekifftes Kommunistenregime.

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen