Freitag, 10. März 2017

Oval Office entsendet B-52 Bomber nach Süd-Korea

B-52 Bomber
Nach dem vor wenigen Tagen mehrer nordkoreanische Raketen, nahe der japanischen Küste, ins Meer fielen, plant Washington nun die Entsendung von B-1 und B-52 nuklear Bomber nach Südkorea.
Zur Zeit läuft das alljährliche Foal Eagle Manöver von 15 000 Mann US- und 300 000 Mann südkoreanischen Streitkräfte.

Verteidigungsminister James Mattis sagte, die USA "ist Standhaft in ihren Äußerungen" bezüglich der Verteidigung von Süd-Korea. So zitierte der Pentagon-Sprecher, Captain der Marine, Jeff Davis.

Capt. Davis sagte: 
"Er [Mattis] betonte weiter, dass jeder Angriff auf die Vereinigten Staaten oder seine Verbündeten zerschlagen werden wird und jede Verwendung von Atomwaffen mit einer Antwort, die wirksam und überwältigend ist, erwidert wird."
Gemäß einem Bericht in Daily Mail wird weiteres Kriegsgerät, von Militärbasen in Japan und auf Guam nach Süd-Korea verlagert.

Die USS Carl Vinson, ein Flugzeugträger der Nimitz Klasse, hat ebenfalls den Hafen San Diego verlassen und nahm Kurs auf Süd-Korea, um am Foal Eagle Manöver teilzunehmen.

Das atomgetriebene Schiff führt 80 Kampfflugzeuge mit sich und wird von einem Kreuzer, der USS Lake Champlain, und 2 Zerstörern der Arrleigh Burke Klasse begleitet.

F-35 B Tarnkappenjets des Marine Corps werden aus Japan auf die koreanische Halbinsel verlegt. Dies geschieht zum erste Mal.

Gemäß der Nordkoreanischen Presseagentur rief der kommunistische Führer Kim Jong-Un dazu auf, das Land für einen Krieg und für einen Gnadenlosen Schlag gegen Süd-Korea und den USA vorzubereiten.

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen