Donnerstag, 16. Februar 2017

Kommunismus macht dumm

אֵלִי אֵלִי לְמָה שְׁבַקְתָּנִי






Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss! 

Kommentare:

  1. Das erinnert mich an einem Kommunisten, der mir erklärte, dass Ganze Energieproblem sei eine Verschwörung der jüdischen Hochfinanz. Energie ist gratis, man müsse nur einen künstlichen See mit genug Gefälle aufbauen. Unten, betreibt der Wasserfall eine Turbine, die Stromerzeugt. Aus diesem Strom wird gleichzeitig eine Pumpe angetrieben, die das Wasser wieder nach oben pumpt. Ein Perpetua mobile also.

    Als ich ihn darauf hinwies, dass man nicht 100 oder gar 200 % Leistung rausholen kann, nannte er mich einen Reaktionär, der sich den fortschrittlichen Kräften verweigert.

    AntwortenLöschen
  2. Anderes, oft anzutreffendes Beispiel unter Linken: Geld hat keinen Wert, man muss nur immer neues Drucken, wenn der Staat keines hat. Obwohl wir wieder aktuell sehen, was das in Russland und Venezuela auslöst, ist dieser Schwachsinn immer noch einer der running Gags unter dem linken Schwachsinn. Für die wird Geldknappheit von die Zionisten der Wall Street erzeugt, weil sie dadurch die Macht über die Nationalbanken behalten.

    AntwortenLöschen