Sonntag, 6. November 2016

Iran sendet Elitesoldaten nach Europa und USA

Angehörige der Revolutionsgarde werden nach Europa und USA entsendet.

Nur um daraufhin zuweisen, wenn bei nächsten Attentat die deutschen Vopos wieder in die Kamera lügen, dass der deutsche Neonazi David S. ein Neonazi und Mobbingopfer gewesen sei:

Einem Bericht von Fox News und Israel News zufolge, hat der oberste iranische Führer, Ali Khameni, im nationalen Fernsehen davon berichtet, dass iranische Kämpfer Europa und USA infiltriert haben und Elitesoldaten folgen.

Auch der Militärbefehlshaber der Revolutiongarden (Eliteeinheiten) sagte im Fernsehen, dass Angehörige der Revolutionsgarde "sehr bald in den USA und Europa seien werden". Sie haben die Aufgabe iranische Interessen durchzusetzen, ohne das dabei geklärt wurde, wie dass auszuhen hat. Doch mit etwas Phantasie kann man sich wohl vorstellen, dass man keine Elitesoldaten benötigt, um Flugblätter in der Fußgängerzone zu verteilen.

Salar Abnoush, Stellvertretender Koordinator eines Frontabschnittes der Revolutionsgarden sagte: "Die ganze Welt soll wissen, dass die [Revolutionsgarden] sehr bald in den USA und Europa seien werden. So berichtete Tasnim News, eine Nachrichtenagentur mit Regierungsverbindungen.

Gegenwärtig investiert der Iran große Summen in die Aufrüstung. Gleichzeitig sind sie überall in Mittleren- und Nahenosten präsent.

Ausschlaggebend war dafür vermutlich der Atomdeal, den uns Steinmeier als Befriedung des Nahen Osten zu verkaufen suchte und gleichzeitig an seiner Arischen Achse mit Teheran und Moskau feilte. Frieden war hier nie das Ziel, sondern die Vorbereitung eines Krieges. US-Politiker glauben, dass der Iran Gelder benutzt, die dem Staat gezahlt wurden, um dem Atomstreit beizustimmen. Die gezahlten Gelder wurden Zweckentfremdet, ebenso das Atomwaffenprogramm nach Kasachstan ausgelagert. Es war ein großer Betrug den Steinmeier mit Moskau anleierte. 

Ich meine, ich habe eh keine Hoffnung mehr das die nützlichen Idioten der Trägerwelle, Bessermensch und Neurechte, aus ihrem Endgame-Spiel aufwachen. 
Doch jene die der Meinung waren, dass der zweite Versuch auf Deutschen Boden eine Demokratie zu installieren, grundsätzlich nicht schlecht war, nun aber merken das etwas nicht stimmt, die müssen doch endlich eins und eins zusammenzählen.

Es ist eben nicht so, dass das Merkelregime ein Produkt von Wall Street Zionisten ist, wie es uns Kommunisten und Neurechte einhellig erzählen, sondern das wir es mit Moskaus U-Booten zu tun haben. Und wer wird nun für den Posten des Bundespräsidenten in dieser Tschekisten-Regierung vorgeschlagen? Ein Iraner und Steinmeier, der auch der Wunschkandidat des Kreml ist.

Der ganze Truppenaufmarsch der hier vor unseren Augen und für den Genozid an uns stattfindet, ist nur durch Merkel möglich und weil Thomas de Maizière die Infiltrierungsabwehr der Geheimdienste ausschaltete. Es sind aber die Soldaten von Wladimir Putin und Iran. Gleichzeitig muss man sehen, das Merkel das venezolanische Pflegekind von Putin bei seinen Verbrechen deckt. Es ist der Kreml der hinter allem steckt. Ebenso das Ignorieren vom Aufmarsch der FARC Terroristen in Deutschland. Die bereiten den Krieg gegen uns vor.


Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen