Donnerstag, 9. Juni 2016

Zwei ultra-Orthodoxe Juden ???


Es ist das alte antisemitische Weltbild der Kommunisten, dass derzeit wieder immer präsenter wird. Das Problem in Deutschland sind eben nicht die Nazis, sondern es ist die deutsche Linke, von denen Neonazi eben nur ein ideologischer Teil sind.

Ostblock Antisemitismus in den deutschen Schulen (siehe: Verzehrtes Israelbild in den Schulen), die SED/Die Linke, die das Problem leugnet (siehe: "Konstruierte Vorwürfe" Wagenknecht) und hier nun RT-News mit so einer Schlagzeile. Der Text sagt dann zwar wieder, dass Araber sich als Juden verkleidet hätten, doch die Schlagzeile erweckt einen vollkommen anderen Eindruck.

Und warum ist das so? Weil unsere Gesellschaft die bolschewistischen Hyänen nie aus sensiblen Strukturen entfernte und unter einem Begriff integrierte, der zwar Wissenschaftlichkeit heuchelt, aber völlig Substanzlos ist: Demokratisierungsprozess.

Versteht eins, der Linke sieht niemals was falsch an ihm ist, er hält sich für das einzig intelligente Wesen in einer falschen Welt. Der Linke wird sich nicht ändern, er wird sich nur andere Namen und Erklärungen ausdenken, die seine Ideologie in ihrer Essenz unangetastet lassen.

siehe auch:
Warum ich Putin misstraue

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen