Mittwoch, 29. Juni 2016

Wenn Köln in den USA stattfindet

In einer Kleinstadt in Idaho demonstrieren Bewohner gegen
eine Gruppenvergewaltigung durch Muslime.
Ich werde immer wieder gebeten den Konflikt zwischen den beiden Linken Systemen zu erklären, den es gerade gibt und warum beide ähnliche Dinge tun.
Im Grunde wiederholt sich, unter verschiedenen Rahmenbedingungen, was sich im 2. Weltkrieg zwischen den beiden linken Systemen Nationalsozialismus und Sowjetunion zutrug. Daraus erklärt sich auch, warum beide Seiten ein Interesse zeigen, dass dies nicht offengelegt wird, um diese Beziehungen zu verbergen.
Die US-Linke und russischer Nationalbolschewismus, aus einstigen Verbündeten werden immer offener Kontrahenten, im Streit um den richtigen Weg zum Kommunismus. In Deutschland präsentiert sich die Situation wie folgt, vereinfacht ausgedrückt, Die Grünen sind die US-Linke und Die Linke Moskau. Beide Parteien sind antidemokratisch und Verfassungsfeindlich, und selbstverständlich Verräter, denn sie agieren im Interesse einer ausländischen und feindlichen Macht gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung. Dazwischen gibt es noch eine Gruppe, die versucht die eine Seite gegen die andere auszuspielen (die wahren Rechtsradikalen) aber das erkläre ich ein anderes Mal.

In Deutschland scheinen wir aber eine geschlossene Linke zu haben, Die Linke macht doch das gleiche wie Die Grünen? Wenn Sie das glauben, schauen sie mal ins Ausland, insbesondere welche Gruppen Die Linke und welche Die Grünen unterstützen, da sehen wir nämlich bereits einen Kampf toben untereinander.
Die Grünen und Die Linken haben beide eine ähnliche Strategie, aber unterschiedliche Zielsetzungen. Kann man das an einem praktischen Beispiel verdeutlichen?
Schauen Sie, ich kann mich als Konservativer so ausdrücken, dass mir überzeugte Marxisten zustimmen werden, obwohl ich das Gegenteil meine, als diese:
Wenn ich z. B. sage: Die Besten Kommunisten der Welt sind, Marx, Lenin, Ché... wird man mir bei den linken Kuffnucken stürmisch applaudieren. Allerdings, nur bis ich erkläre warum es die besten Kommunisten sind: Weil sie tot sind! Dann werden sie einem mit Hass begegnen, wo sie vorher jubelten.

Und so ähnlich ist es auch zwischen Die Grünen und Die Linke:
Während Die Grünen kein Deutschland wollen, ist das Ziel der Die Linke, ein anderes Deutschland. Beide benutzen eine Querfront, um einen Staatsumsturz vorzubereiten. Minderheiten werden gebündelt um eine Volksbewegung zu schaffen und zur kritischen Masse zu werden. Das italienische Wort für Querfront ist: Fascismo.

Die Linke scheint Die Grüne zu kopieren. Ist aber nicht so, sie wollen ihnen das Wasser abgraben und deren Querfront übernehmen. Im Untergrund feilt Die Linke noch an anderen Verbündeten, bis hin zu den Neo-Nazis, die sie traditionell eh kontrollieren.
Putin hat inzwischen freilich auch einen Draht zur AfD, was, wie im Moment, zu einer Konkurrenz wird. Bereits kämpft Die Linke mit Wählern die zur AfD überlaufen. Aber letztlich wird es zu einer Annäherung kommen, wenn der Befehl aus Moskau kommt. Putin hat eindeutig die Nase vorn, der Verlieren dabei wird so oder so das deutsche Volk sein.

Beide Seiten bedienen sich einer ähnlichen Sprache, die Kampfbegriffe sind gleich, die Wertigkeit verschieden. Genauso wie damals bei KPD (heute: Die Linke) und NSDAP. (heute: Die Grünen). Beide bedienen sich einer Schlägertruppe wie Frontkämpferbund und SA damals. Heute ist das verwirrender, weil alles die Antifa ist. Allerdings ist die Antifa keine geschlossene Organisation. Es gibt Antifa die von Die Grünen benutzt werden und andere von Die Linke.

Beide Seiten bedienen sich des Islams, mit unterschiedlichen Zielsetzung. Für Die Grünen ist der Islam die Revolutionäre Trägerwelle und Tötungspersonal, die Linke versuchen sie zu umgarnen, damit sie zu Kommunisten werden. Beide Seiten nutzen den Islam aber für einen Stellvertreterkrieg. Beide Seiten nutzen den Asylwahn zur Bereicherung, allerdings Die Grünen zur Zerstörung des Abendlandes, durch Islamterror, Und Moskau um seine 5. Kolonne ins Land zu schleusen. Der Unterschied zwischen beiden Seiten zum Islam ist, wenn der Moslem nicht macht was Die Grünen wollen, kriecht er ihnen tiefer in den Arsch. Und wenn der Moslem nicht macht was Putin will, dann haut er ihnen gewaltig auf die Mütze.
Die Konfrontation in dieser Auseinandersetzung wird innerhalb Deutschlands zum Bürgerkrieg führen, international zum Krieg NATO gegen Russland.

Den Leuten sei aber erklärt, dass in den USA genau dasselbe geschieht wie hier. Alle Beschwerden über Gruppenvergewaltigungen durch Muslime werden ignoriert oder als Islamophob abgetan. 

Nun berichtete WND, dass Barack Obama Maßnahmen und Repressalien vorbereitet, gegen jeden der über Vergewaltigungen durch Muslime spricht. Neuer Zündstoff brachten 2 Asylanten aus Sudan und einer aus dem Irak, die ein 5-jähriges und behindertes Mädchen vergewaltigten. Der Kolumnist Michelle Malkin entdeckte diese Geschichte, die vom Justizapparat vertuscht werden soll. 

Die 3 Täter wurden am 17 Juni verhaftet, allerdings promt freigelassen. Die Tat war von einer Zeugin gesehen worden und die Täter haben die Tat selber gefilmt und ins Internet gestellt.


Wendy J. Olson
Die von Obama berufene Beziksstaatsanwältin Wendy J. Olson hatte unterdessen bekannt gegeben, dass im Fall von Asylanten der Täterschutz über dem des Opferschutzes steht, beziehungsweise, dass das Opfer Rechtlos ist und praktisch Freiwild. Die Staatsanwaltschaft hatte verlautbaren lassen, dass das Sprechen über die Kriminalität von Asylanten die öffentliche Ordnung störe. Das haut einen um! Oder besser noch die direkt offenbarende Erklärung, dass das sprechen über Asylantenkriminalität die Offentlichkeit spaltet. Die haben Angst um ihre Querfront. Und da unterscheidet sich die Situation etwas zu Deutschland. Putin kontrolliert in Deutschland neben Die Linke, eben auch die Reichsbürger, Neurechte, recht bald auch Identitäre und AfD. In den USA ist der Putinismus zwar nicht derart stark, aber wachsend, weil die Refugees Welcome Schwachmaten ihm dabei in die Hände spielen. Putin ist einfach der bessere Stratege.

Ann Corcoran, die Autorin von Refugee Watch und dem Buch Refugee Resettlement and the Hijra to America, erinnerte bezüglich Olson auch an die Generalstaatsanwältin Loretta Lynch, bezüglich des Massakers in San Bernardino, dass sie mit aller Härte gegen anti-islamische Rhetorik vorgehen werde. "Das geht gegen die Meinungsfreiheit", so Corcoran. "Wenn die Bundesregierung versucht die Bürger zu bedrohen und einzuschüchtern, wer sonst hätte die Möglichkeiten oder Verbindungen? Das muss bedeuten, dass wir den Nerv dieser Regierung getroffen haben."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen