Donnerstag, 9. Juni 2016

Verzehrtes Israelbild in den Schulen

Zum Artikel
Wenn man sich mal ansieht wie viele Linke in der deutschen Bildungspolitik und Schulkörper sind, fragt man sich doch, wie das möglich ist.

Was macht die politischen Ansichten der DDR, pro Palästina und Anti-Israel, in den Schulbüchern der Bundesrepublik Deutschland?

Natürlich deshalb, weil der Moderne Antisemitismus eben typisch Links ist.

siehe auch:
Zwei ultra-Orthodoxe Juden ???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen