Samstag, 11. Juni 2016

Mehr inländische Terror bezogene Verhaftungen in den Vereinigten Staaten


"Mehr inländische Terror bezogene Verhaftungen in den Vereinigten Staaten, seit den 11.September Angriffen."
Wie ein Bericht des New Jersey Büro der Homeland Security zeigt, befinden sich die ISIS Schläfer nicht nur in den USA, sondern das sie sich mit anderen Terrorgruppen vernetzen, die nicht alle ausschließlich islamisch sind. Das Netzwerk verweist auch auf linke Revolutionäre. Und es ist anzunehmen, dass die Strategien auch in Europa so ablaufen.

Im vergangenen Jahr verhafteten Bundesbehörden 75 Personen wegen Vorbereitung einer Islam-Terror Vereinigung. Es handelte sich dabei nicht um die vermutenden Schläfer, sondern äußert aktive Personen, die durch die ganze USA reisten und ein Netzwerk zur Finanzierung (via Islamvereine wie Nation of Islam oder diversen Moscheen) und Vorbereitung von Terroranschlägen befassten. 
Dabei kommt den Tschetschenen eine ganz besondere Rolle zu, da sie über tiefgreifende Verbindungen zu Ramsan Achmatowitsch Kadyrow und dem FSB verfügten. Gleichzeitig konnte bei 67 Verhaften eine Verbindung zur ISIS nachgewiesen werden. Bei 8 hingegen gelang dies zwar nicht, aber man fand Verbindungen zu al-Qaida oder Nusrah Front. Letztere sind als Untergruppe der al-Qaida bekannt, mit einer Stärke von 10 000 Mann. Es ist bekannt, dass der russische Geheimdienst FSB gezielt die al-Qaida unterwanderte und seit einiger Zeit auch den ISIS, insbesondere eben durch Tschetschenen. 

Siehe dazu:
Islamterror im Dienste Putins
Linke Israelis, die Deutschen, IS und die Putinpropaganda
Moskau liftet die Maske des Antizionismus
Was geht gerade im Nahen Osten vor?
Wie Moskau seinen Nutzen aus ISIS zieht
Dugins Vierte Theorie
Putins Islamische Legion

70 % der sichergestellten Unterlagen befassten sich mit der Unterstützung von Kampfeinheiten im Untergrund. 21 % enthielten Pläne für Terrorangriffe in den ganzen USA (siehe Bild oben). Ein Umstand der kürzlich dazu führte, dass sowohl die US Air Force, als auch Donald Trump von einem bisher unbekannten Ausmaß von Terrorattacken sprechen ließ.

Dieses CBS Video vom Februar 2016 spricht von 56 Verhaftungen von Islamterroristen dieses Jahr bis Februar (75 waren es im gesamten vergangenen Jahr) und 900 offenen Untersuchungen des FBI in allen Bundesstaaten.

Donald Trump warnte im Vorfeld Belgien, dass es zu einer massiven Terrorattacke kommen wird. Die New York Times verspottet ihn dafür:


Aber die Islamisten verbinden sich auch mit jeder Struktur annehmenden kritischen Masse, die Revolutions bereit ist. Den Separatisten, die die Bundesregierung als illegitim erachten (als die US Version der Reichsbürger), Rassenbewegungen von Latinos und Schwarzen und kommunistischen Umstürzlern, oder Neonazis. Sehr ähnlich läuft das auch in Europa ab. Als Terrorzentren werden in den USA Minnesota, New Jersey, New York und Südkalifornien gesehen. In Deutschland liegen die Zentren hingegen vor allem in Leipzig, Berlin, Duisburg, Hessen. (Aufbauend auf Struckturen von KGB und Stasi aus der Zeit des Kalten Krieges. Im Rahmen des Berliner Apparat [Abteilung Ljutsch], zu dem auch KGB Oberst Wladimir Putin gehörte.)

Finanzierungen des Terrorkrieges, wird zum Großteil durch den Drogenhandel aus Südamerika organisiert, Geldern für Hilfsprojekte, die umgeleitet werden: Wie man die globale Revolution finanziert Drogen, Waffe, andere Materialien oder auch Geld gelangen über die traditionellen Drogenrouten ins Land, die identisch sind mit den illegalen Migrationsbewegungen. Und Kuba wird derzeit wohl zur Schaltzentrale umfunktioniert, für jede Aktion in den USA, an der der FSB beteiligt ist: Kreml bekennt sich zum kubanischen "Socialismo Tropical"

Ukraine Today veröffentlichte ein TSN Video Interview (englisch) mit einem Ex-FSB Agenten, der erklärt, wie der FSB Einfluss auf den Islamischen Staat, durch eingeschleuste Agenten, gewann. Für diese Agenten werden Tschetschenen, ehemalige Mitglieder des Geheimdienstes von Saddam Hussein (irakische Baath Partei - Sozialisten) und zuverlässige Leute aus Assads sozialistischer Baath Partei, herangezogen. (siehe dazu genaueres: Israel ist masochistisch veranlagt) Er zeichnet die Wege und Verbindungen des FSB vom Nahen Osten nach Europa nach und erklärt, dass die linken "Menschenrechts"-Aktivisten und NGO's bei diesem höchst staatsfeindlichen Aktionen eine zentrale Rolle spielen. Der FSB nutzt die europäische Linke vor allem dazu, den Truppenaufmarsch zu verschleiern. Mit 30 Millionen Dollar wurde diese Aktion mitfinanziert von George Soros (siehe: George Soros Steuerproblem). Der Sinn ist keineswegs, dass der Islam tatsächlich gewinnen soll, sondern dass man Wladimir Putin als Erretter anfleht und ihre verdammte Weltrevolution.

Wir reden hier bei den Aktionen um klare Straftaten im Bereich Hochverrat. 

Seit den Terrorattacken vom 11. September 2001 nahmen die russischen Spionagetätigkeiten ein ständig wachsendes Ausmass an. Gegenwärtig sind sie so enorm, dass eine sehr große Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Ausbruch eines Krieges sehr bald bevorsteht. (Wichtige Indikatoren dafür sind auch Goldpreis und Erdölpreis.)

Bereits 2012 wurde davon geredet, das die Aktivitäten des russischen Geheimdienstes in den USA bereits das Ausmass des Kalten Krieges erreicht hätten. Gegenwärtig ist das Level weitaus höher. 

Bereits Januar 2015 wurde ein ganzer Spionagering des FSB ausgehoben, an dem eben auch Islamisten beteiligt waren. Die russischen Agenten waren teilweise als Diplomaten und Mitarbeiter der UNO getarnt. Bereits 2005 wurde immer klarer, das vor allem NGO weltweit zur Tarnung von FSB-Spionage dienen und eben auch für den Drogenhandel, mit dem man den subversiven Krieg eben mitfinanziert. 2014 erfuhr die Öffentlichkeit, dass die Situation in Frankreich sehr ähnlich ist. (Ganz zu schweigen von Deutschland.) Die vermutete Patenschaft des FSB beim Boston Marathon Anschlag wird inzwischen immer gewisser. Selbiges gilt für Paris, Brüssel, New York.

Gemäß eines Berichtes von The Washington Free Beacon, sehen Experten der inneren Sicherheit, all diese Aktivitäten im Untergrund als die Quelle der rasant angestiegenen Verhaftungen im Bereich innere Sicherheit und Spionageabwehr. Eine Quote die seit 2001, als sei es der Startschuss des subversiven Krieges gewesen, jedes Jahr anstieg. Außerordentlich beängstigend jedoch folgendes Zitat des Artikels:


"Der Versuch des Kongress den Migrationshintergrund von 113 im Ausland geborenen Individuen zu untersuchen, verfangen in Terrordelikten seit 2014 wurde ständig durch die Obama-Regierung behindert. Es bleiben noch 1000 Untersuchungen offen bezüglich Mitgliedern der ISIS die in den Vereinigten Staaten wohnen."
Die Behörden für die innere Sicherheit sprachen daher bereits von "hausgemachten Terrorismus".

Im gleichen Moment versucht die Obama Regierung, entgegen dem Widerstand einer Mehrheit im Senat und Kongress, ja selbst Widerstand aus seiner eigenen Partei, 10 000 Syrer ins Land zuholen. Und das bedeutet immer, dass es die Leute von Assad sind. Es bleibt aber nicht bei diesen 10 000, denn aufgrund des Vorgesehenen Familiennachzuges werden es sehr schnell 85 000 sein.

Gemäß eines Berichtes in The Daily Beast wurde ein Flüchtlingscamp in Süditalien, als Kommandozentrale einer Untergruppe von ISIS enttarnt. Die Terroristen lebten dort und wurden vom italienischen Staat versorgt, während sie die Gegend durchstreiften, um Fotos von Orten möglicher terroristischer Attacken zu machen. Im Camp selbst Lautsprecherdurchsagen, um die "Flüchtlinge" zum radikalen Islam zu bekehren.

Dies alles im Verhalten der gegenwärtigen US-Regierung, das ja erstaunlich dem der Merkel-Regierung gleicht, lässt uns nur einen Rückschluss übrig: Die USA ist nicht Auslöser des Problems, sondern sie haben dasselbe Problem. Eine kriminelle Staatspitze die gewollt oder fahrlässig eine willkürliche Gefährdung unserer aller Existenzen und die unserer Kinder in Kauf nimmt. (siehe auch: Krieg für Deutschland)

1 Kommentar:

  1. Klingt plausibel. Aktionen dieses Ausmaßes tragen keinen Zufallscharakter.

    AntwortenLöschen