Samstag, 4. Juni 2016

Griechischer Parlamentarier bezeichnet Israel als "ewiger Feind"

"Und zu der Zeit werde ich darauf bedacht sein, alle Heiden zu vertilgen, die gegen Jerusalem gezogen sind." Sacharja 12,9
Anfang dieser Woche sagte ein Abgeordneter des griechischen Parlamentes, Israel sei der "ewige Feind von Griechenland und Orthodoxe (griechisch orthodoxe Christen)" während einer parlamentarischen Diskussion über internationale Abkommen, berichtete die Tageszeitung Kathimerini.
Christos Pappas, der dies sagte, gehört zur Neo-Nazi Partei Chrysi Avgi, die Niederlassungen in Deutschland betreibt und eine Allianz mit der, von Die Linke unterstützten Kozis um Tsipras hat.

Im typisch linken Jargon sagte Pappas: "Der Staat Israel implementiert Völkermordmethoden und ist ein regionaler Problemmacher". Und fragte: Wie kann "ein Staat wie Israel möglicherweise Beziehungen zu Griechenland haben, das die Wiege der Zivilisation und Humanismus ist".

Chrysi Avgi benutzt nationalsozialistische Symbole, verherrlicht Hitler und leugnet den Holocaust.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen