Sonntag, 26. Juni 2016

Brexit und die Linken

Und dann gibt es immer noch Leute, die sich aufregen, weil ich sage Linke Ideologie ist mit Demokratie unvereinbar.
Himmelarschundzwirn, in diesem Hippiestaat dürfen derartige Dumpfbacken im Bildungswesen auf unsere Kinder los, sie dürfen bei Polizei mitmachen und Richter werden, die dürfen sogar Gesetze machen und - nicht zu vergessen: wählen !

Das ist doch voll der Alptraum!

Es ist also nicht unerwartend, wenn man sich ansieht was für Leute die EU unterstützen. Es geht um ihre Diktatur des Eurokommunismus. Und es tut mir Leid dies einzugestehen, denn ich war ursprünglich ein Befürworter der Europäischen Union. Allerdings hatte ich völlig andere Vorstellung als die verbrecherische Merkel-Gang.

„Zwei Millionen fordern neues Brexit-Referendum“, heißt es auf Tagesschau.de,„in Großbritannien haben mehr als zwei Millionen Menschen eine Online-Petition unterzeichnet, in der sie eine Wiederholung des Brexit-Referendums fordern“. Das ist fahrlässig falsch oder absichtlich gelogen. Dazu schreibt ScienceFiles hier: „Die Petition, die William Oliver Healey am 25. Mai 2016, also vor der Abstimmung gestartet hat, sie hat derzeit 2.222.097 Unterzeichner. Davon stammen nach letzter Zählung 353.988 aus dem Vereinigten Königreich....Wir nennen das eine Falschmeldung, eine vorsätzliche, wenn der Redakteur, der verantwortlich ist, weiß, dass die Petition vor allem bei nicht-Briten populär ist, eine fahrlässige, wenn er aufgrund von Faulheit oder Unkenntnis, den Eindruck erweckt, mehr als 2 Millionen Briten wollten noch einmal über den Brexit abstimmen. In jedem Fall ist es Schmierenjournalismus und Deutsche sind die einizigen uns bekannten Bürger, die dafür Gebühren zahlen, belogen zu werden“.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen