Montag, 9. Mai 2016

Medien-Nazi_innen hetzen gegen Rottweiler

Das ist ein Einzelfall, dass hat nichts mit Rottweilern zu tun. Der barmherzige Rottweiler ist zu 99,9 % ein friedliebender Hund. Für mich haben diese aggressiven Hunde nichts mit Hunden zu tun, die interpretieren das Hunde-Dasein falsch. Und wir sollten uns dafür einsetzten, dass wir die moderaten Rottweiler als Verbündete gegen die aggressiven Rottweiler einsetzen. Und außerdem bin ich der Meinung, dass der Rottweiler zu Deutschland gehört.
Scheiß Nazis, immer diese Hetze gegen schwarze Minderheiten.


Ich verweise auf die Sprache der Medien: Der Rottweiler hat das Kind zerfetzt und zerfleischt! Wäre das Kind aber von einem Muslim zerstückelt worden: Dann wäre dieses deutsche Nazikind vermutlich absichtlich ins Messer gerannt, um damit die Hetze gegen Deutsche mit Migrationshintergrund anzuheizen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen